So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr-meske.
dr-meske
dr-meske,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 860
Erfahrung:  Expert
114778414
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
dr-meske ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe gestern Abend Erbrochen, es war auch

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
ich habe gestern Abend Erbrochen, es war auch ganz wenig Blut dabei.
Hatte den ganzen Tag nur ein Brötchen und ein Stückchen gegessen. Getrunken habe ich 1 Tasse Kaffee, Wasser und eine 0,5 Liter Cola.
Heute beim Stuhlgang - war am Ende ein kleiner Tropfen Blut in der Toilette und auch am Klopapier.
Beides frisches rotes Blut.
Guten Abend,
Bin grad nur am Smartphon und kann die alten Chats mit Ihnen nicht laden. Bitte verzeihen Sie, wenn ich daher evtl. In Augen seltsam antworte.
Wenig frisches Blut bei Erbrechen und wenig frisches Blut im Stuhl sind kaum auf eine einzige Ursache zurückzuführen. Warum essen und trinken Sue so ungesund und wenig?
Also eine leichte Magenschleumhautentzpndubg und zusätzlich etwas Blut durch kleine Schleimhauteinrisse am After wären möglich.
Bitte 5 x tgl. etwas gutes essen, und abwechslungsreich und kleine Portionen und gut kauen. Wasser ist o.k. Aber ansonsten lieber Tee trinken.
Zudem in der Apotheke Pantoprazol holen. Es gibt rezeptfreie kleine Packungen für wenige Tage einzelner Firmen. 1x1 Tbl. Morgens, bis die Packung leer ist sollte helfen. Das wenige Blut beim Stuhlgang nur beobachten, evtl. Etwas Vaseline auftragen auch in den After, damit die Schleimhaut geschützt ist.
Wenn es bleibt sollte der Gastroenterologe Magen- und Darmspiegelungen erwägen
MfF Dr. Meske
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ok. Vielen Dank.
War gestern den ganzen Tag unterwegs und konnte nicht wirklich viel essem
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Nun kann ich seit 30 Minuten die beiden Zehen nicht mehr trennen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Die letzte Antwort konnte ich nicht sehen
Zu viel unterwegs führt zu Quetschung kleiner Zehennerven. Das Bewegungsproblem geht vorbei. Weites Schuhwerk tragen! Egal ob unterwegs oder nicht. Vorausschauend Snacks präparieren und zwingend Pausen machen.
Sie sind für sich verantwortlich. Nicht für die Welt. Gehen Sie pfleglich mit sich um.
Falls noch Nachfragen sind, beantworte ich diese Morgen.
Gute Nacht

Guten Morgen,

geht es Ihnen besser?

MfG

Dr. Meske

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Guten Tag, die Zehen sind leider immer noch so. Lassen sich aber zusammen bewegen.
Zudem war ich heute beim HNO, da mein Hals leicht schmerzt. Ist wohl leicht gerötet aber kein Infekt (wurden Tests gemacht).
Kann das alles mit dem neurologischen zusammen hängen? (Sehnerventzündung, kribbeln, MS Verdacht?)

Ich denke eher nein. Die 2. und 3. Zehe hat übrigens bei vielen Menschen eine gemeinsame Innervation und die Zehen können so nicht unabhängig vonenander bewegt werden. Vielleicht ist Ihnen das früher einfach nicht aufgefallen und jetzt beobachten Sie halt sehr viel. Ich würde das Bewegunsgphänomen der Zehen daher zunächst als nicht krankhaft ansehen wollen. Also eine Rötung im Hals mit Halsschmerz hat nichts zu tun mit MS- Verdacht. Ich wüsste nicht, was das sein sollte außer einem Infekt oder einer lokalen Reizung, wie z.B. durch rauchen. Die meisten Infekte überstehen wir ja ohne "ALLGEMEINinfekt", d.h. es sind kaum oder garkeine Allgemeinerscheinungen vorhanden und keine Blutbildveränderungen und man sucht auch nicht gezielt, da das irrelevat für den Verlauf und die Behandlung ist. Bei Rötung ist Gurgeln mit Hexoral oder Kamillosan sinnvoll oder Lutschen von Halspastillen mit desinfizerendem Infekt. BLut im Erbrochenen und Blut im Stuhl haben auch nichts zu tun mi tNervenleiden oder MS, eher mit Infekt. Wobei dann doch noch mehrere Zeichen vorhaden wären für einen Infekt. Das Erbrechen ist natürlich auch eine mögliche Ursache für Rachenrötung, da der saure Magensaft die Mund- und Rachenschleimhäute reizt.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Kann sich eine Depression auch auf die Sehnerven auswirken?
Ich schaue nun schon in alle Richtungen - auch weil ich mir ja die ALS eingeredet habe.
Nein, kann sie nicht. Ich denke, es wäre wirklich gut, Sie begeben sich in Psychotherapie, um Ihre angstvolle Selbstbeobachtung in den Griff zu bekommen. Es ist wichtig, die normale Überlegenheit der Gesundheit und nicht gefährlicher Beschwerden in den Vordergrund stellen zu können und nicht darüber zu grübeln, was alles Schlimmes eintreten könnte.
Ich wünsche für heute einen schönen Abend. Habe etwas vor.
Sie können gerne wieder anfragen bei neuen Problemen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Vielen Dank für ihre Hilfe.
Ich denke es wird wohl am besten sein. War in der letzten Zeit öfters beim Neurologen und alle haben mich untersucht.
cMRT und HWS soll nur gemacht werden, um MS auszuschließen.
Lumpalpunktion war zweimal ohne Ergebnis, Aquaporin auch ohne Befund.
Durch Googlen bin ich dann auf ALS gekommen und wahrscheinlich zu sehr rein gesteigert
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Wünsche ihnen einen schönen Abend
Kommt vor. Ihnen auch einen schönen Abend
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Nun hat mein Hausarzt heute noch einen Harnwegsinfekt festgestellt.
Einen Zusammenhang zur sehnerventzündung hat er verneint. Wie sehen Sie das? Kann dass alles neurologisch Zusammenhängen?
Nein, das kann es nicht. Ich nehme aber an, sie sind aktuell allgemein krankheitsanfällig. Sinnvoll wäre eine allgemeine Stärkung des Immunsystems: viel frisches Obst und Gemüse auch als Säfte, viel draußen aufhalten mit angemessener Kleidung, kalte Arm- und Wadengüsse morgens, tgl. Leichtes Kreislauftraining 30min. Und ausreichender Schlaf zu geregelten Zeiten, damit die innere Uhr gleichmäßig läuft und die Hormonbildung auch. Zudem bitte zunehmend den Geist mit einem fesselnden Hobby beschäftigen. Es ist bekannt, dass das Immunsystem durch Pessimismus geschwächt wird. Lenken Sie sich ab, am besten mit anderen Menschen, z.b. bei gemeinsamen Spaziergängen, Volkhochschulkursen usw.
LG
Dr. Meske
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Mit zwei kleinen Kindern (2 Jahre, 7 Monate) ist es natürlich etwas schwieriger einen ausreichenden Schlaf zu erhalten. Wobei der Großer bereits durch schläft und die kleine nur 1-2x wach wird.
Nun ist es leider so - dass sich die Linke gesichtsseite - unterhalb des Auges taub oder anders anfühlt.
Das kann mit dem Gesichtnerv Trigeminus zusammenhängen. Diese Veränderung wäre denke ich mit einem Neurologen zu klären.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich war mittlerweile so oft beim Neurologen. Lumpalpunktion alles ok - sogar Aquaporin unauffällig.
Mittwoch bei der Untersuchung war alles ok und Donnerstag auch.
Nun ist das Gefühl seit 2-3 Stunden auch wieder weg.
Schön, wahrscheinlich war der Nerv nur eingeschlafen, wie es manchmal auch Händen passiert, wenn man zu lange den Arm über den Kopf hält.
Ich möchte jetzt gerne diesen Chat beenden. Das ursprüngliche Thema ist abgehandelt und ich denke, es macht keinen Sinn, wenn Sie mir weitere vorübergehende Gefühlsstörungen usw. vorstellen. Ich denke inzwischen, sie beobachten sich zu viel und dann wird aus vielen kleinen Alltagsungelegenheiten ein durch Angst verstärktes Problem. Ihre Ängste sind glaube ich bei einem Psychiater besser aufgehoben. Bitte bewerten Sie meine Ratschläge mit 3 bis 5 Sternchen. Nur dann erhalte ich eine Entlohnung aus Ihrer Zahlung.
MfG
Dr. Meske
dr-meske und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.