So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 40663
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich habe oberhalb der rechten Schläfe eine Schwellung vermutlich ist die Vene entzündet. Was kann ich tun? Ich bin weiblich und 42 Jahre und nehme keine regelmäßigen Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer und schmerztherapeutischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, weil das keine neurologische Frage ist.

Haben Sie ein Foto von der Stelle? Ist die Schwellung schmerzhaft?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Wenn ich die Stelle berühre dann ist es schmerzhaft ich hoffe man sieht es auf dem Foto

Ja das kann ich sehen. Es könnte sich um eine Arteriitis temporalis handeln, eine rheumatische Arterienentzündung. Sie können die Ader kühlen, auch Sportsalbe kann helfen. Wenn die Schmerzen mehr werden oder das Auge zu tränen beginnt, sollten Sie auch entsprechende Tabletten bekommen. Dann melden Sie sich bitte beim Hausarzt.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner schnellen Hilfe am Abend.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Danke für die schnelle Antwort mein Problem ist ich bin momentan in Norwegen im Urlaub. Ich habe mal gelesen, das die Erkrankung mit Kortison behandelt wird. Ich habe prednisolon 20 mg Tabletten dabei, Kann ich diese nehmen bis wir wieder in Deutschland sind ( am Freitag) ? Ich muss noch erwähnen dass ich zur Zeit ein bisschen erkältet bin kann es auch damit zusammenhängen? Wenn ich es jetzt bis Freitag unbehandelt lasse was kann schlimmstenfalls passieren? Ich hab ehrlich gesagt ein bisschen Angst.

So lange die Ader nur auf Druck schmerzt und nicht deutlich verhärtet ist, ist eine Arteriitis ja nicht einmal gesichert. Ist die Ader weich, ist es nur eine geschwollen Vene. Ich würde nur bei starken Beschwerden so hoch dosierte Kortison nehmen, das ja die Abwehr behindert.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Bis jetzt ist die Ader nur auf Druck empfindlich und auch weich. Können Sie mir sagen wielange so eine Schwellung dauern kann

Wenn Sie Glück haben, ein paar Tage.

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen lieben Dank für Ihre schnelle Antwort und einen schönen Abend noch.

Ihnen auch, danke!