So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 40712
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bekomme seit 4 Wochen wieder erneut 16 mg

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bekomme seit 4 Wochen wieder erneut 16 mg Candesartan, seit dem ist mir oft schwindelig und müde, ausserdem habe ich schon 3 oder 4 mal ein kribbeln und Wärmegefühl in der linken Gesichtshälfte gehabt und am Freitag sogar im linken Arm und Bein...was nach c.a. 2 bis 3 h wieder weg ging. Außerdem habe ich oft Kopfschmerzen. Können das Nebenwirkungen des Medikamentes sein? Mfg
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 37 weiblich und medikament Candesartan
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Bei Dosierung von 8mg Candesartan waren die Beschwerden nicht da. Blutdrucktabletten seit dez 2021

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer und schmerztherapeutischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Schwindel, Kopfschmerzen und Müdigkeit können Folgen eines zu weit abgesenkten Blutdruckes sein. Wie ist der denn jetzt?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Naja gemessen am Oberam so um die 125/75, am Handgelenk allerdings bei 105/65. Mir macht das Kribbeln im Gesicht sorgen

Das ist eher verspannungsbedingt, aber ich vermute, dass Ihnen 16 mg Candesartan den Blutdruck zu sehr senken, Ich halte es für sinnvoll, mal zu versuchen, ob es Ihnen mit 12 mg besser geht.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ja verspannt war und bin ich tatsächlich auch sehr. Ok da bin ich beruhigt. Wegen der Medikation werde ich eine Reduzierung auf 12mg versuchen. Ich werde morgen diesbezüglich nochmal meinen Hausarzt anrufen. Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich hatte Sorgen da die auf einen Schlaganfall hindeuten.

Nein, das nicht; vor einem Schlaganfall kann es zu Schwäche- oder Taubheitsgefühlen kommen, aber dies ist anders.

Gern geschehen!

Über eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Da bin ich beruhigt. Vielen lieben Dank

Sehr gern geschehen!