So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2805
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Seit 10 Tagen täglich (manchmal mehrmals täglich)

Kundenfrage

Seit 10 Tagen täglich (manchmal mehrmals täglich) unerträgliche Migräne, eher Clusterkopfschmerzen, rechtsseitig.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 49, männlich, Novaminsulfon, Dolortriptan
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): habe heute Tilidin eingenommen, leider nur eine sehr eingeschränkte Wirkung
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Neurologie
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Blutwerte unauffällig
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (P74Z13P)
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 8 Tagen.

Guten Tag, ich bin Dr. med. Moser, Narkosearzt, Intensivmediziner, Sport- und Schmerzmediziner, gerne helfe ich Ihnen weiter. Cluster oder Migräne ist ein grosser Unterschied. Wie lange dauern die Attacken?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Die Attacken dauern mehrere Stunden, Dolortriptan hilft sehr schnell, aber sollte man ja auch nicht andauernd einwerfen…
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hallo und vielen Dank für Ihre Antwort
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 8 Tagen.

Es kommt darauf an, wie viele Attacken im Monat haben Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
In der Regel habe ich selten Migräne (auch Monate gar nicht)
Hatte einen sehr leichten Infekt über Pfingsten, seitdem Geschmacksirritationen vorwiegend bitter (Covid wurde nicht nachgewiesen, PCR negativ)
Nun seit 10 Tagen fast täglich mehrere Attacken…
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 8 Tagen.

DAnn sollten Sie diese so weiter behandeln. Haben Sie mehr als 5 Attacken pro Monat könnten sie Metoprolol als Prophylaxe einnehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Okay, vielen Dank erstmal…