So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr-meske.
dr-meske
dr-meske,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 544
Erfahrung:  Expert
114778414
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
dr-meske ist jetzt online.

Guten Morgen, meine Hausärztin stellte einen leichten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, meine Hausärztin stellte einen leichten Kopftremor fest. Dieser äussert sich beim Schreiben. Vor 2 Monaten bin ich auf einer Treppe gestürzt. Kann es auch das Innenohr betreffen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 59 Weiblich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Eurytox 137

Guten Morgen,

mein Name ist Dr. Sylvia Meske. Ich Internistin, mit HNO-Problemen habe ich mich längere Zeit beim Medizinischen Dienst beshäftigt und ebenso mit Tremor.

Das Gleichgewichtsorgan im Innenohr reagiert bei Schädigung nicht mit Tremor.

Ein Kopftremor beim Schreiben kann u.U. mit dem Sehorgan zusammenhängen, z.B. wenn sich ein Nystagmus (schnelle Augenbewegungen) e  beim Fixieren der Schrift auftreten. Die Ursache kann in der gesamten Sehbahn oder dem Sehzentrum liegen. Ansonsten kann ein Zremor auch Ausdruck einer Störung der bewegungsbegrenzenden Regulationszentren im Gehirn sein, wenn Botenstoffe fehlen. Das muss nicht bedeuten, dass ein beginnender Parkinson vorliegt. Es gibt auch einen gutartigen angeborenen familiären Tremor, der sich im Laufe des Lebens manifestiert und meist sehr gering ausgeprägt bleibt. Da Sie einen Sturz angeben, wäre es meiner Meinung auf jeden Fall sinnvoll Augenarzt und Nervenarzt auf Sturz und Tremor hin zu kontaktierenn, eine Basisuntersuchung machen zu lassen und evtl. eine Bildgebung vom Kopf. (z.B. kleine Einblutung durch Sturz ausschließen oder nachweisen).

Konnte ich Ihnen etwas weiterhelfen? Eine (positive) 3-5 - Sternchenbewertung bedeutet Ihre Zufriedenheit mit der ärztlichen Beratung. Ich wäre für eine entsprechende Bewertung dankbar, denn nur dann wird ein Teil Ihrer Zahlung an mich als Expertin weitergeleitet. Auch eine positive Textmitteilung ist alternativ möglich. Wenn Sie Nachfragen haben, beantworte ich diese gerne. Wenn Sie noch nicht zufrieden sind, sagen Sie mir bitte den Grund und haken mit gezielten Fragen oder Wünschen nach.

MfG Dr. Meske

dr-meske und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.