So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an D-r T Rashkova.
D-r T Rashkova
D-r T Rashkova, Fachärztin für Neurologie
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 97
Erfahrung:  Fachärztin für Neurologie, Ärztekammer Nordrhein, DE Zusatzbezeichnung: Verkehrsmedizinische Begutachtung
116379678
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
D-r T Rashkova ist jetzt online.

Tochter, 14 Jahre, hat seit zwei Jahren Fingerzittern

Diese Antwort wurde bewertet:

Tochter, 14 Jahre, hat seit zwei Jahren Fingerzittern beidseitig. Nur beim Ausstrecken der Hand. Blutwerte sind unauffällig (kein
MRT). Die neurologischen Testst haben auch nichts anderes ergeben. Ist das ein essentieller Tremor?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 14 Jahre, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): häufige Kopfschmerzen
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Liebe Patientin, 

Ich eürde sehr gerne wissen welche neurologische Tests und Laborwerte  bisher gemacht wurden.

Könnten Sie vielleicht den Bericht hochladen?

Wurden Coeruloplasmin und Cupfer auch abgenommen?

Schwitzt sie vermehrt?

Theoretisch könnte es essentieller Tremor sein, das aber nur aufgrund der beidseitigen Beteiligung der Hände.

Ihre Tochter ist Teenager, was einige "Umstellungen" des vegetativen Nervensystem beinhaltet. Somit könnte es sich auch um verstärkten physiologischen Tremor (nicht krankhaft) handeln.

Sie werden mir sehr helfen wenn Sie die bisherigen Befunde hochladen würden.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

D-r T Rashkova

FÄ Neurologie

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Sehr geehrter D-r T Rashkova,
vielen Dank für Ihre Antwort. Leider habe ich keine Laborwerte vorliegen. Es wurde vom Hausarzt ein Blutbild inkl. Schilddrüsenwerte genommen. Alle Werte waren in Ordnung. Dieser überwies meine Tochter an einen Neurologen, bei welchem die Nervenleitungen überprüft wurden. Außerdem wurden verschiedene Reflexe und Bewegungsabläufe getestet. Hier wurden auch keine weiteren Auffälligkeiten festgestellt, bis auf das Fingerzittern beim Ausstrecken der Hände. Die Neurologin meinte, es sei evtl. vererbt (allerdings zittern weder mein Mann noch ich) . Gegebenfalls könnte noch eine MRT Untersuchung vorgenommen werden. Meine größte Befürchtung ist, dass es sich um Multiple Sklerose handeln könnte.
Viele Grüße,
Denise Zellmer

Vielen lieben Dank für die Infos.

Ich möchte Sie sofort beruhigen - MS, die dich mit Zittern ausdrückt habe ich noch nie gesehen. Erstmal ist Ihre Tochter dafür zu jung und zweitens um Zremor auszulösen muss der MS Herd in einem genauen Punkt auftreten (nucleus ruber), was hoch unwahrscheinlich ist. Mindestens bei dem Typ Tremor der Sie beschreiben.

Bei Kindern in dem Alter sollte man aber einmal Coeruloplasmin und Cupfer testen lassen. Es geht um Ausschuß von Morbus Wilson, was auch Tremor in dem Alter auslösen kann. Falls Ihre Hausärztin das nicht machen kann - lassen Sie es Bitte beim Neurologen testen, das neurologische Budget ist für eine breitere Diagnostik ausreichen.

Gab es vielleicht bei Ihrer Tochter traumatische Erlebnisse in der Schule in der letzten Zeit?

Klausuren, ein Freund / Freundinen oder Situationen, die ihr Stress machen?

Einen schönen Abend wünsche ich Ihnen und verbleibe

MfG

D-r T Rashkova

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen. Ich werde mit meiner Tochter nochmals zum Arzt gehen, und sie auf die beiden von ihnen genannten Werte testen lassen.
MfG, Denise Zellmer

Sehr gerne!

D-r T Rashkova, Fachärztin für Neurologie
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 97
Erfahrung: Fachärztin für Neurologie, Ärztekammer Nordrhein, DE Zusatzbezeichnung: Verkehrsmedizinische Begutachtung
D-r T Rashkova und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.