So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 757
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Ich leide seit Jahren unter Drehschwindel, organische

Kundenfrage

ich leide seit Jahren unter Drehschwindel, organische Ursachen - Untersuchungen beim HNO-Arzt, Augenarzt konnten qusgeschlossen werden . Auch CT in der Riologie hallen diagnostisch auch nicht weiter . Was kann ich noch tun?
Fachassistent(in): Gibt es Beschwerden im Blutdruck und Innenohr?
Fragesteller(in): nein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): neiin
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Neurologie
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 13 Tagen.
Mein Name ist Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Ärztin
Um Sie helfen zu können brauche ich ein bisschen mehr über Ihre Situation zu erfahren
Wie alt sind Sie?
Haben Sie andere Erkrankungen?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte Frau Diez, ich bin 78 Jahre alt, habe im Juni 2021 einen Herzinfarkt erliitten, im Januar 2001 wurde ein Brustkrebs diagnostiziert, 1994 wurden meine Nebenschilddrüsen entfernt und ein halbes Epithel-Körperchen in den rechten Unterarm transplantiert, 2003 und 2006 wurde in jedes Knie eine totalendprothese eingesetzt. Es handelt sich übrigens um einen Seitenschwindel (nicht Drehschwindel) und dadurch werden starke Gleichgewichtsstörungen ausgelöst.. Ich babe starke Arthrose in beiden Händen und Osteoporose im Rücken.In erster Linie geht es mir um die Probleme, die sich um den Seitenschwindel ergeben. Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank, ****

Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich komme davon aus dass was Sie haben ist eine degeneration der Innenohrs. Das sieht der HNO in einer normalen Untersuchung in der Regel nicht.
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 13 Tagen.
Es ist einen Art Arthrose, wir was Sie in Gelenke haben .
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 13 Tagen.
Leider lässt es sich nicht behandeln
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 13 Tagen.
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Eswar ein guter Tipp, auf eine Gegeneration des Innenohrs hinzuweisen. Vielen Dank!
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 10 Tagen.
Bitteschön
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Dem Problem der degenerativen Veränderung des Innenuhrs als Ursache des Seitenschwindels werde ich nachgegen.
Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Koenen-Olbertz
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 9 Tagen.
Bitte
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 9 Tagen.
Aber Sie haben mir noch keine Bewertung gegeben, und somit arbeite ich umsonst .
Einfach auf die Sterne links oben klicken.
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez