So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 1230
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Hallo ich habe heute ein MRT von Kopf gehabt und der Arzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe heute ein MRT von Kopf gehabt und der Arzt schrieb folgendes im Befund als Beurteilung : punktförmige Kalzifikation des rechten tentoriums , DD hämosederinablagerung rechts cerebellär weniger wahrscheinlich . Ansonsten unauffälliger Befund . Empfohlene einmalige kontrolle in 12 monate. Jetzt hab ich Angst vor der Verkalkung . Wovon kann das kommen! Kann ich jetzt an Demenz erkranken oder kann sich das vermehren? Was muss ich denn machen das es besser wird ? Leibe Grüße
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 36 Jahre weiblich keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Das ich schnell eine Antwort möchte weil ich mir wirklich Sorgen mache ob das schlimm ist
Mein Name ist Raquel Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Ärztin.Warum haben Sie einen MRT bekommen?
Wegen die Verkalkungen sollten Sie sich keine Sorge machen. Demenz kommt nicht direkt nach die Verkalkungen . Egal was Sie in Internet gelesen haben.
Es handelt Sichtungen einen zufälligen Befund.
Wenn Sie möchten dass es nicht wieder passiert, empfehle ich Sie erstmal einen Blutuntersuchung und auch herzuntersuchung machen zu lassen. Somit sind Sie sicher dass alles bei Ihnen in Ordnung ist, und dass so etwas ( Verkalkungen) nicht weiter passiert .
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich hatte Kopfschmerzen und hatte Angst das da was schlimmes ist . Aber wodurch kommen denn die Verkalkungen ? Können die mehr werden ? Kann daraus ein Tumor entstehen ?
EinnTumor kann nicht daraus entstehen
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Von was kommen die Verkalkungen?
Es ist unklar. Aber disregulation der Calcium im Blut hat damit zu tun . Deswegen habe ich Sie Blutuntersuchung und herzuntersuchung empfohlen
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke ***** ***** noch eine Frage . Was ist wenn die kalzifikatione durch mikroblutungen kommen? Kann man was gegen mikroblutungen machen ?
Ich glaube nicht dass Verkalkungen wegen mikroblutungen kommen.
Wenn Sie den Bericht lesen, überlegt sich den Arzt ob es sich um kleine Blutungen handeln können und erreicht die Schlussfolge dass es nicht den Fall ist.
Egal wie auf immer mögliche Blutungen werden durch gut eingestellte Blutdruck und Herzrhythmuss verhindert.
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann.
RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke ***** ***** . Also es kommt schon oft vor das eine 36 jährige einen verkalkten Punkt hat im tentorium oder ? Ist jetzt nichts schlimmes . Was könnte denn der schwarze Punk im tentorium noch sein außer Kalk ? Gibt es noch Alternativen
Was ich in ihrem Fall sehe ist dass Sie angstpatientin sind. Dann hat jemand Sie zum Bildgebung geschickt und würde eine zufällige Befund ( was niemals für Sie Relevanz haben kann) gefunden. Und jetzt hat es aus eine reine Angst, eine Angst vor Krankheit gebaut.
Also wenn wir ( auch ich) und von Hacken bis Nacken uns untersuchen lassen, findet man bei fast jeder Mensch etwas , was aus der Normbereich ist. Das bedeutet nicht dass wir irgendwann davon krank werden.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das stimmt Raquel zu 100 Prozent ich bin eine angstpatienten. Ich trinke sogar gerade lorazepam um mich zu beruhigen . Ich habe Angst vor diesem Punkt . Ich will gerne wissen wie er aufeinmal da ist und von was. Einer sagt Verkalkung und der andere mikroblutungen . Was soll ich glauben
Da bin ich mir nicht 100% sicher aber ich glaube es gab mikroblutungen und durch die Blutungen kam die Verkalkungen. Ich musste mich aber wieder in die Büchern suchen.
Am besten würde ich wie gesagt ein ganz normales Labor Routine und ekg und wenn da alles in Ordnung ist. Fertig
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ok danke ***** ***** das ich sie noch genervt habe. Also noch eine Frage für mich zur Beruhigung . Verkalkung und mikroblutungen sind behandelbar oder ? Also nichts Lebensbedrohliches. Lg
Keine Sorge, Sue nerven mir nicht.Verkalkungen oder Mikroblutungen and wie kleine Narben im Gehirn. Sie sind einfach nur da und machen nichts.
Sie können nicht „ geheilt „ werden aber die stören nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** bin froh froh das sie mir antworten. Ich fühle mich so alleine . Aber warum will der Radiologe dann Kontrolle in einem Jahr ? Denkt er es wird schlimmer ?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sei Raquel noch eine andere frage , kommt so eine punktförmige Signalminderung öfter vor im Befund oder Mrt?
Relativ oft
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Könnten sie mich anrufen ich habe eine Anfrage gestellt und bezahlt
Leider ist ein Telefonat Ei mir niemals möglich.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Können sie mir sagen ob eine punktförmige signalminderung im mrt oft vorkommt ?
Ja, relativ oft
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich habe im Internet gelesen das ein schwarzer Punkt ( also eine signalminderung) auch bestimmte Tumore sein können ? Stimmt das
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das macht nur ihre Angst. Die Leute wissen ganz genau wie die Befunde zu interpretieren