So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Habe ein Problem, mein Ehemann hat seit dem 2.7.21 eine sehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe ein Problem, mein Ehemann hat seit dem 2.7.21 eine sehr dicke Hand, dieses wurde als Gicht bezeichnet. Die Hand ist dann auch dünner geworden hat aber sei dieser Zeit Schmerzen. Ich darf ihm die Hand nicht anfassen. Auch wurde eine Schiene verpaßt, so das die Hand ruhiger gestellt werden sollte. Leider hat bis jetzt nichts geholfen. Ein Arzt von der Orthopädie kann auch nicht mehr helfen. Über den Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen sind die Knochen sehr dick. ERs soll auch eine Entzündung dort sein. Kortisonspritzen haben auch nicht geholfen. Kann das evtl. eine schwere Nervenentzündung sein. Wer kann mir helfen. Mein ist 86 Jahre alt und Pflegestufe 4. Ihre ******* Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Fragesteller(in): Mein Mann ist 86 Jahre alt und nimmt ASS300 1/2 1/2 Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte? Fragesteller(in): Tab. Torasemid 5mg.,Candesartan 16mg, Isosorbid dinitrat und Allopurinol 300mg-.

Sehr geehrte Ratsuchenderin,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Welche Diagnose hat Sie den Orthopäde gegeben?

Eine Nervenentzündung würde sich ganz anders zeigen, und auf keinen Fall mit Schwellung. In Ihre Lage würde ich mich bei eine Uniklinikum oder irgendwelche große Krankenhaus in Ihre Region melden.

RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Der Orthopäde hat erst auch auf Gicht plädiert und Schmerzmittel verschrieben. Auch wären die Harnsäurewerte sehr hoch. Das dieses dann doch nicht geholfen hat müßte man evtl. Bestrahlungen anwenden. Sollte aber erst abwarten. Das mit den Schmerzen würde sehr lange dauern. Sonst wüsse er auch nicht mehr weiter. Der Hausarzt hat dann die Schmerzmittel wieder abgesetzt, weil sie doch nicht helfen nur das Mittel Allopurinol 300 gegen hohe Harnsäurewerte wurde weiter verschrieben. Keiner kann ihm helfen. Ihre Ingeborg Bock

Ich glaube, dass die Symptomatik was Ihrem Mann zeigt eher mit Gicht zu tun hat. Es sollte aus meiner Sicht die Gicht richtig behandelt werden und weiter Kortikoid Gabe erfolgen. Es kann sein, dass Ihre Orthopäden nicht weiter weißt. Aber ich würde mir einen anderen Arzt finden. Am besten ein guter Internist (Arzt für Innere Medizin).

Vielen Dank für Ihre Bewertung.