So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 355
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Kundenfrage

Guten Tag,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 66, männlich, M. Parkinson seit ca. 2 Jahren bekannt. Medikamente: Pramipexol 2,62 mg + Madopar 125 T (jeweils 1-0-0). Hauptsymptom ist der linksbetonte Ruhetremor, der in letzter Zeit zugenommen hat. Bin sportlich noch sehr aktiv: Tennis mit Turnieren, Radfahren, Skifahren, Gleitschirmfliegen. Frage: Kennen Sie andere Medikamente, die den Tremor reduzieren könnten? Vielen Dank
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich bin selbst Mediziner, war 24 Jahre bis Dez. 2020 als Chefarzt für Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie im Krankenhaus tätig und jetzt seit 1/2021 in Rente
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Neurologie
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich kann leider Gottes Ihnen keine konkrete Empfehlung geben.
Es sieht so aus als bräuchten Sie mehr Dosis an Madopar, aber das muss einem Neurologe direkt beurteilen.
Ich werde mich deswegen von die Frage zurückziehen.

Alles gute wünsche ich Ihnen.
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank ***** ***** ich habe natürlich im befreundeten Neurologen-Kreis auch schon nachgefragt, wollte nur eine 2. Meinung durch Ihren Expertenkreis erhalten. Ähnliches hat man mir auch geraten, welche Dosiereung Madopar würden Sie mir denn empfehlen? Gruß, *****