So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 195
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Hallo. Ich habe schon 4 mal innerhalb eines Zeitraums von 10

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe schon 4 mal innerhalb eines Zeitraums von 10 Jahren erlebt, dass ich immer kurz vorm Einschlafen ein komisches elektrisches Gefühl im Gehirn wahrgenommen habe. Es fühlte sich an, als würde mein Gehirn schmelzen und sich zusammenziehen. Also eine warme elektrische Welle von außen nach innen. Es hielt dann meistens 2 Tage an. Ich bin dann immer aufgeschrocken. Ab und zu habe ich auch Anti Depressiva zu mir genommen. Aber ich weiß nicht ob es zu dem Zeitraum war. Abhängig und unabhängig von den Tabletten, was könnte es gewesen sein? LG

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Von was Sie erzählen sieht es so aus als wären Sie immer einem Mensch mit einer Tendenz zu depressiver Stimmung und ausgeprägter Selbstbeobachtung.

Wenn einem Mensch Stress oder innere Unruhe hat, passiert es fast immer, dass die Muskulatur der Körper sich verspannt. Dann druckt diese Muskulatur auf die Nerven. Somit spürt die Person komische Missempfindungen, vor allem am Kopf. Ganz typisch von Nervendruck ist ein "Schmerz" die wie ein Stromschlag aussieht (was Sie auch beschreiben). Zudem empfindet man oft im Kopf einem Druckgefühl.

Ich komme davon aus dass die Symptome was Sie beschreiben eher mit Periode in Ihre Leben zu tun hatten wo Sie auch Angst, Stress oder Unruhe hatten.

Somit bin ich der Meinung, dass solche Symptome die Ergebnisse von Druck auf die Nerven wegen Muskelverspannung ist.

Ich empfehle Sie für diese Situationen Entspannungsverfahren.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hey dankeschön. Ja, ich stehe öfter mal unter Stress und Selbstbeobachtung. Ist es dann normal, dass es immer nur in der Einschlafphase passiert ist? Aber wird wohl dann was harmloses sein oder? LG

In den Einschlafphase haben wir den "Nachteil" dass unser Gehirn nicht anders zu tun hat, als sich zu beobachten (keine Ablenkung von außen) und somit merkt man alles Symptome viel ausgeprägter.

Natürlich ist es Harmlos, seien Sie ruhig.

Eine Sache was Sie machen können ist, vor Bettruhe PMR nach Jackobson zu treiben. Dass können Sie auch zum Einschlafen anwenden. Die Anleitung zu PMR nach Jackobson finden Sie auf YOUtube, z. B.

RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok vielen lieben Dank für die Hilfe. Ich wünsche ihnen noch einen schönen Abend :) LG

Ebenfalls, Danke für Ihre Bewertung.