So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 130
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Mein Sohn (8jahre) hatte am Freitag einen ersten

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn (8jahre) hatte am Freitag einen ersten Kranpfanfall/ Epileptischen Anfall. Wir waren bis gestern im KH. Es wurde unter anderen ein Schlafentzug EEG gemacht. Leider ist der zuständige Kinder Neurologe diese Woche im Urlaub. D.h. wir haben keine genaue Diagnose bzw Befund. Es wird vermutet Es ist eine Rolando Elepsie ist. Wie sollen wir uns bis zur entgültigen Diagnose verhalten bzw müssen wir etwas beachten? Finn ist ein ziemlich lebhaftes Kind mit einen hohen Bewegungs drang. Mit freundlichen Grüßen Benny Hassel
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Finn, 8 Jahre, männlich, keine Vorerkrankung, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Denke nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Wenn es sich um eine gutartige rolandische Epilepsie handelt sind es gute Nachrichten (besser als alle andere Art Epilepsie). Leider Gottes hat der Diagnose sich noch nicht bestätigt.

Was Sie zwischendurch machen können ist einfach ruhig bleiben und das Kind zu unterhalten/ablenken so wie Sie es immer gemacht haben.

Sie sind natürlich nervös. Lassen Sie sich bitte Ihre Nervosität nicht von Ihrem Kind merken.

Falls der Diagnose sich bestätigt, kommt es oft im Zusammenhang mit Lernschwierigkeiten. Das beste, was Sie machen können ist, nach der Entlassung Ihrem Kind von Pädagogen und Kinderpsychologen beurteilen lassen. Falls alles in Ordnung ist, dann prima! Aber falls es irgendwelche Schwierigkeit gibt haben Sie es schnell entdeckt und schnell darauf gearbeitet.

Ganz wichtig ist, dass Sie im Kopf haben, dass nach einem Problem zu fragen verursacht nicht Probleme. Im Gegenteil, wenn es einem Problem gibt und es nicht kontrolliert wird, wird es großer.

Aber hoffentlich findet sich bei Ihrem Kind keine Lernschwierigkeit.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Was müssen wir bis zur Diagnose beachten? Muss er still halten oder darf er rum toben und Fußball spielen? Darf er Fernseh schauen?

Er darf Fußball spielen. Nur ganz, ganz wichtig: nicht allein in der Badewanne oder im Wasser (Schwimming Pool oder ähnliches) wegen der Gefahren, dass einem neuen Anfall auftritt und er bewusstlos unten dem Wasser ist und dadurch stirbt.

Fahrrad lieber nicht und nur lieber immer im Begleitung von jemanden von der Familie. Und zu Orte gehen, wo es einfach ist, ihm ins Krankenhaus zu bringen: Das bedeutet, lieber nicht im Wald.

RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.