So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 118
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Mein Freund hatte vor 2 Jahren eine spontane Dissektion der

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Freund hatte vor 2 Jahren eine spontane Dissektion der beiden vertebralis Arterien. Es konnte keine Ursache gefunden werden und es spricht auch nichts für eine erbliche Bindegewebserkrankung wie Ehlers Danlos etc. spricht etwas gegen eine Familienplanung? Ich habe Angst dass das Risiko für evtl Kinder zu hoch wäre
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Er ist 35 und nimmt noch ASS.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Ratsuchenderin,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Ihrer Mann ist relativ jung für eine spontane Dissektion. Außerdem haben Sie von Ihre Ärzte gesagt bekommen, dass es kein Grund für eine mögliche Bindegewebeerkrankung gibt.

In Ihre Lage würde ich folgendes machen: Ich würde mir genetische Beratung suchen. Auch wenn den Arzt gesagt hat, dass es kein Grund für Sorge gibt, sind Sie bei der sicheren Seite wenn Sie einem Termin bei Genetikern sich holen. Lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt oder Frauenarzt ein Einweisung für der Genetiker geben. Wenn nach der genetischen Untersuchung alles in Ordnung ist, sind Sie ruhiger. Wenn es eine mögliche Erbkrankheit gibt, dann wissen Sie was Sie als Vorbeugung machen können.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Einen genetischen Test möchte mein Freund nicht machen, aber die Neurologin sagt, dass es keinerlei Hinweise darauf gibt. Wenn der Gentest auf die gängigen Bindegewebsstörungen negativ ist, wäre aber die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind etwas bekommt sehr gering, oder?

Warum möchtet Ihrem Freund keinen genetischen Test machen? Dann wird es nicht nur einer Bindegewebestörung untersucht, sondern mehrere genetische Erkrankungen, die relativ häufig sind.

Außerdem, wenn der Neurologe schon einige Untersuchungen gemacht hat und das Ergebnis ist, dass es keine genetischen Ursachen gibt, dann sind Sie auch in der sicheren Seite.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Er vertraut der Neurologin und die sagt ein derartiger Test wäre nicht nötig.
Aber wie ist es denn nun, wenn der Test negativ ausfallen würde?

Meine Empfehlung ist ein allgemeinen Test bei einem Genetiker machen lassen.
Wie meinen Sie "der Test bei der Neurologe negativ fallen?" Sie meinen, dass es festgestellt ist, dass den Grund für der Dissektion keine genetische Ursache hat?

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Genau wenn es keine genetische Ursache hat

Dann können Sie ruhig sein. Es gibt den selben Risiko wie bei der allgemeinen Bevölkerung. Das bedeutet, als hätte der Vater gar keiner Dissektion erlitten.

RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 118
Erfahrung: Expert
RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ok, vielen Dank für ihre Antwort