So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 122
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Unser Sohn hat schon länger ein Druck auf seinem Ohr. Waren

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Sohn hat schon länger ein Druck auf seinem Ohr. Waren auch schon beim HNO ohne erfolg! Kann das mit einer Verspannung zusammen hängen, da er auch über Verspannungen und Rückenschmerzen klagt?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Er ist 16 Jahre, männlich und keine Medika
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unterDeutschland: 0800(###) ###-####sterreich: 0800 802136Schweiz: 0800 820064 in Verbindung zu setzen.Vielen Dank ***** ***** Geduld.Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Viele Menschen empfinden Ohrgeräusche oder Druck am Ohr als Symptome von Angst und Verspannung.

Da Ihrem Sohn schon beim HNO war und da alles in Ordnung ist und zudem merkt er Verspannung am Hals und Rücken, sieht es so aus, dass den Druck doch aus Verspannung kommt.

Leidet Ihrem Sohn auch an Nervosität, Schlafstörung oder innere Unruhe? Wenn es den fall ist; empfehle ich Sie Ihrem Sohn bei einem Psychiater und Psychotherapeuten vorzustellen. Dort wird er Medikamente bekommen (wie Venlafaxin oder Escitalpram) die der Stimmung Ihres Sohnes, sowie seinem Antrieb verbessern werden. Zudem wird den Angst und Nervosität reduziert.

Kurzzeitig wäre vielleicht eine Benzodiazepin (wie zum Beispiel 5 mg Diazepan) angesagt. Bezodiazepinen bringen die Patienten zu Ruhe und zudem entspannen die Muskulatur. Ganz wichtig ist Benzodiazepine nur kurze Perioden (wenig als 4 Wochen) zu nehmen. Das ist, weil Benzodiazepine abhängig machen.

Zur Schlafregulation wäre im Verlauf Dipiperon 25 mg angesagt.

Mit einem Psychotherapeuten könnte er die Gründe von seiner Nervosität explorieren und Strategien entwickeln mit der Unruhe umzugehen.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich ist.

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meiner Antwort zu bewerten so das ich meinem Gehalt bekomme und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquel Díez.

RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 122
Erfahrung: Expert
RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.