So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 52
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Ist die Diagnose “einzelne fleckige, in der T2w-FLAIR

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist die Diagnose “einzelne fleckige, in der T2w-FLAIR hyperintense Marklagerläsionen” besorgniserregend?

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Maklagerläsionen sind Zeichen, dass es eine "kleine Narbe oder Läsion" in ihrem Gehirn gibt.

Zum Glück, benutzen wir unserem Gehirn nicht komplett, das bedeutet dass, dass Sie einer Maklagerläsion haben, läuft in der Regel absolut symptomefrei.

Leider ist es erforscht dass, bei Menschen mit Maklagerläsionen dem Risiko für Schlaganfälle doppelt so hoch ist.

Somit wäre eine gute Schlaganfallprävention, mit Sport treiben, einer passenden Diät und Blutdruck im Normbereich angesagt.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

RaquelD47 und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr geehrte Frau Díez,Vielen Dank für Ihre Antwort. Im Internet habe ich an anderer Stelle gelesen, das vereinzelte Marklagerläsionen bedeutungslos sind und erst in vermehrter Zahl/Größe von bedrohlich sein können. Sehen Sie das Schlaganfallrisiko trotzdem auch bei einzelnen Läsionen erhöht?

Sehr geehrter Kunde,

Dass die Maklagerläsionen auf ein Risiko zeichen können sehe ich nicht sondern einem Forschung. Es ist nur Wahrscheinlichkeit, musst nicht in Ihrem Fall passieren. Trotzdem Risikofaktoren zu beobachen ist niemals schlecht.

Ausserdem, was wir in der Klinik normalerweise einschätzen (ausser was der Forschung sagt) ist dass 1 Maklagerläsion, nicht so wichtig ist. Oder genauer gesagt: wichtig ist ob den Patient Symptome hat oder nicht. Wenn wir jeder Mensch auf der Strasse mit MRT des Kopfes untersuchen, würden viele Marklagerläsionen haben. Weniger davon wurden Symptome haben. Ob sie im Verlauf erhöhtes Risiko für einem Schlaganfall haben, scheint statistisch richtig zu sein. Trotzdem, das einem Person mehr Risiko hat, heisst nicht dass dieser Person einem Schlaganfall erlitten wird.

Mit freundlichen Grüssen

Raquel Díez.