So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 33924
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, habe Einschlafprobleme mit Bezug zu meinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe Einschlafprobleme mit Bezug zu meinen Wechseljahre.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich 51 Jahre alt, weiblich, L- Thyroxin und Mirtazapin 15 MG eine halbe vorm Schlafen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Hae Einschlafprobleme seit eini

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer und schmerztherapeutischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber Sie haben gar keine Frage gestellt.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Welche Möglichkeiten gibt es für die Hilfe zum Einschlafen? Die Einschlafschwierigkeiten sind im Zusammenhang meiner wechsfeljahre.

Das Mirtazapin soll eigentlich dagegen helfen, ist aber eigentlich zu niedrig dosiert. Zunächst sollte man also versuchen, ob die normale Dosis von 15 mg hilft.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke für die Antwort. Ist es am besten morgens und abends jeweils eine halbe Tablette zu nehmen. Anfangs hatte ich eine ganze vor dem Schlafen genommen, aber da schlief ich 24 h. Nehme die Tabletten seit ca. 5 Wochen.

Nein, auf gar keinen Fall, weil die Schlaf anstoßende Wirkung ja abends notwendig ist und morgens nur stört! Wenn Sie wieder zu lange schlafen (es kann sein, dass das jetzt nicht mehr passiert, weil Sie sich an die Medikation gewöhnt haben), könnte man Ihnen Opipramol oder Imipramin verschreiben.

Natürlich gibt esd auch frei Verkäufliches wie Hoggar night, was man dann nur bei Bedarf und nicht jeden Tag nehmen sollte.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Werd es dann mit einer ganzen Tablette vor dem Schlafen versuchen.

Ok. Viel Erfolg damit!

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Dankeschön, werde ich tun!

Ich danke Ihnen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.