So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Franco Morbiducci.
Franco Morbiducci
Franco Morbiducci,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 173
Erfahrung:  Facharzt Neurologie at Medizinische Hochschule Hannover
109494446
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Franco Morbiducci ist jetzt online.

Neurologische Frage, 33, männlich, keine, Angst vor ALS

Diese Antwort wurde bewertet:

neurologische Frage
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 33, männlich, keine
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Angst vor ALS
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich leide seit ca 2 Monaten an Beschwerden. Vor allem Muskelzucken an verschiedenen Stellen am Körper.
Ich war vor 3 Wochen bei einem Neurologen, der mich körperlich untersucht hat. Außerdem wurde ein ENG der Hände und ein EMG des linken Oberschenkels und der rechten Schulter angefertigt. Alles ohne Befund.
Seit ein paar Tagen haben sich die Zuckungen auf den rechten Oberschenkel gezogen und sind dort nicht sichtbar und fühlen sich anders an, wie an anderen Stellen. Das macht mir Sorgen.
Außerdem zuckt im Moment noch das linke Augenlid und selten andere Stellen am Körper.
Ich hab große Sorge vor ALS. Vor allem da das EMG nur vom linken und nicht vom rechten OS gemacht wurde.
Ich leide seit Januar an einer Angststörung und bin deswegen nervlich sehr angespannt. Meine Therapeutin rät dazu nicht zum Arzt zu gehen, da ich dadurch ein Sicherheitsverhalten an den Tag lege, was meine Situation nicht verbessert.
Können Sie mir die Angst vor ALS nehmen?
Ich empfinde noch keine Muskelschwäche. Gehe täglich Golf spielen und kann auf Zehenspitzen und Fersen laufen.
Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
CK-Wert war auch völlig in der Norm

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Neurologie und werde versuchen Ihnen zu helfen. Die Amyotrophe Lateralsklerose ist einer der Prominenten neurologischen Erkrankungen wovor viele Menschen Angst haben, das ist absolut keine seltenheit. Erfreulicherweise ist die Angst meist unbegründet da Sie sehr selten diagnostiziert wird. Das Manifestationsalter liegt meist zwischen dem 55- und dem 75 Lebensjahr. Da es eine generalisierte Erkrankung ist wäre zu erwarten dass Man Veränderungen nicht nur an einem Muskel hat sondern an vielen, d.h. macht man das EMG nur an einzelnen Muskeln und nicht an alle. Ein unauffälliger Befund eines EMG ist sehr beruhigend, auch die Tatsache dass Sie keine Atrophien (fokaler Muskelschwund), gesteigerte Reflexe (hätte der Neurologe erwähnt), Lähmungen und ein normales CK haben.

An dem von Ihnen angegeben Symptomen und Befunde und in Anbetracht Ihres alters, spricht nichts für eine ALS.

Franco Morbiducci und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe im Netz gelesen, dass Muskelzucken ein Symptom der ALS ist. Ist die so? Bzw. sind diese ein Anfangssymptom?
Im Moment beunruhigen mich ja vor allem die nicht sichtbaren im linken Oberschenkel? Bei einer ALS sind doch die Anfangsbeschwerden in den Füßen oder Händen zu suchen, oder kann diese auch im Oberschenkel beginnen?Wann könnte man telefonieren?

Wenn Sie wollen, jetzt.