So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 32960
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich hatte vor 7,5 Wochen eine Radius Fraktur, OP mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hatte vor 7,5 Wochen eine Radius Fraktur, OP mit Platte. Dann 2 Wochen Gipsschiene und noch 4 Wochen Orthese. Ich habe sehr geschont, nur Fingerübungen gemacht. Seit röntgen Kontrolle nach 6 Wochen darf ich wieder belasten und mache das auch. Bekomme auch Krankengymnastik. Allerdings hatte ich jetzt schon 2x nachts das Problem, dass meine Hand sehr gekribbelt hat. Erst Ringfinger, dachte vom Ellenbogen, weil der auch schmerzte. Jetzt mein letzten Mal die andren Finger und auch in der hohlen Hand. Dachte ich hätte überlastet und habe nachts die orthese wieder an. Jetzt las ich dass das Karpaltunnel Syndrom sein kann und habe Angst vor neuer Op. Ich habe das erst seitdem ich voll belaste. Ist das normal ? Sonst bin ich mit meiner Beweglichkeit zufrieden.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer und schmerztherapeutischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Es wäre sehr ungewöhnlich, wenn sich ein Karpaltunnelsyndrom entwickelt hätte: Das passiert, wenn man sehr intensiv mit den Händen arbeitet (tippen, stricken, srreichen etc.), aber Sie haben die Hand ja bis vor 2 Wochen noch komplett entlastet.

Ich gehe davon aus, dass sich einfach nur eine Schwellung des Gewebes durch die ungewohnte Belastung eingestellt hat. Hier würde eine langsamere Intensivierung der Belastung helfen, immer wieder Pausen. Bitte lagern Sie die Hand etwas erhöht, wenn Sie auf dem Sofa sitzen, und überlasten Sie die Hand noch nicht. Dann sollte es bald besser werden, Falls nicht, wird man die Nervenleitgeschwindigkeit mal messen müssen. Aber Angst vor einem Karpaltunnelsyndrom hätte ich nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank. Das beruhigt mich erstmal. Ich hatte auch schon vermutet, dass ich es vielleicht nach der langen Schonung übertrieben habe. Dann nehme ich mal wieder einen Gang raus...

Viel Erfolg dabei!