So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3672
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag Wie könnte man das Vegetative Nervensystem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten TagWie könnte man das Vegetative Nervensystem stärken? Da Symatikus zu Parasypatikus im Ungleichgewicht sind.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Welche Symptome lassen Sie daran denken, dass es hier ein Ungleichgewicht gibt? Gibt es schon vor Untersuchungen?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Innere Unruhe, Spannung, sensibles Gehirn, Verdauungsstörungen, Blasenstörung usw. Jetzt aber abgesehen von den Symptomen, Ärzte behandeln eher die Symptome anstatt das Problem

Danke für Ihre Rückmeldung

Das klingt mir mehr nach einem Ungleichgewicht von Serotonin und möglicherweise auch Noradrenalin im Gehirn. Hier kommen Serotoninwiederaufnahmehemmer (Sertralin) und auch Noradrenalinwiederaufnahmehemmer (Venlafaxin) erfolgreich zum Einsatz.

Diese Spur würde ich verfolgen. Davon abgesehen gibt es keine vernünftigen medikamentösen Optionen das Gleichgewicht im parsympatischen Nervensystem zu verändern:

Sogenannte Anticholinergika schwächen den Parasympathikus, führen aber auch zu Mundtrockenheit,schnellem Puls und sogar zu Blasenentleerungsstörungen. In der entgegengesetzten Richtung wirken nicht selektive Betablocker, die auch den Blutdruck senken, den Puls verlansgsamen und die Bronchien verengen.

Das sind vom Nebenwirkungsprofil her keine attraktiven Optionen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.