So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3676
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich bin schon seit vielen Jahren Angstpatientin und ständig

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin schon seit vielen Jahren Angstpatientin und ständig angespannt. Vor drei Jahren bekam ich Muskelzucken, hauptsächlich in den Waden. Diese verschwinden auch mal für ne Zeit, kommen aber wièder, manchmal auch an anderen Körperstellen. Ich gehe regelmäßig zu meinem Neurologen, dort wird auch immer-auf meinen Wünsch- ein EMG gemacht, immer alles in Ordnung. Dummerweise kam ich gestern, i Züge meiner ständigen Selbstbeobachtung, auf die Idee, die Stelle, die an der Wade oft zuckt, mit einem Eiswürfel zu bearbeiten. Prompt zuckte diese. Das habe ich zigfach wiederholt. Mal zuckt die Stelle, mal nicht. Nun mache ich mir Gedanken, weil Kältereize doch nur pathologische Zuckjngen auslösen. Oder kann die Kälte auch die benigne Faszikulation provozieren?

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Auslösung von Faszikuationen durch Kältereiz ist kein sicheres Unterscheidungkriterium zwischen benignen und malignen Faszikulationen.

Wohl aber hilft das bei Ihnen mehrfach durchgeführte EMG zur Unterscheidung. Bei der ALS (und um die kreisen wohl Ihr Gedanken) hätte er beim EMG ein unregelmässiges Entladungsmuster finden müssen. Offensichtlich war dies nicht der Fall, sonst hätte er Ihnen etwas sagen müssen.

Zuckungen in den Waden sind übrigens für die benignen Faszikulationen charakteristisch.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das letzte EMG in der betroffenen Wade war im Dezember 2019. Ist das zu lange her?

Nein das ist nicht zu lange her, da ja zum damaligen Zeitpunkt die Symptome/Beschwerden identisch waren wie jetzt.

Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung.