So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 854
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe aktuell ein Problem und hab heute keinen

Kundenfrage

Guten Tag. Ich habe aktuell ein Problem und hab heute keinen Neurologen-Termin bekommen, da die meisten Praxen überlastet sind.Ich habe nun seit letzten Jahr Migräne mit Aura und nehme seither Lamotrigin 50- 100mg.
Zusätzlich habe ich seit Januar hin und wieder mal Panik/Angstattacken bekommen. Am vergangen Sonntag habe ich wiedermal eine sehr Starke Attacke erlitten und seit dem täglich leichte bis mittelschwere Panikattacken.
Darauf hin war ich bei meinen Hausarzt wo ich 100mg Opipram verschrieben bekommen habe. Die erste halbe Tablette habe ich Donnerstag Nachmittags genommen. Am Donnerstag Abend bekam ich dann wieder starke Kopfschmerzen plus Aura und Schwindel. Ich zweifel nun an dem Opipram und brauche noch weiterer Ratschläge gegen die Migräne und Panikattacken.
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Neurologie
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 19 Tagen.

Guten Abend sehr geehrter Kunde von Justanswer,

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Welche konkrete Frage haben Sie an mich ?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich mache mir Sorgen über das neue Medikament was ich verschrieben bekommen habe in Bezug auf die damit verbundenen Migräneanfälle. Gibt es dazwischen einen Zusammenhang? Des weiteren würde ich gerne wissen wie ich meine Panikattacken unterbinden kann und ob meine Ängste unbegründet sind. (Meine Symptome bei einer Attacke: Schwindel, Atemnot, Herzrasen und Angst vor dem Tod)
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Kunde.

Ich sehe hier die Schwierigkeit, dass das was Sie schreiben eben keine konkrete Frage ist, sondern eine Aneinanderreihung vieler.

Vielleicht teilen Sie mir eine konkrete Frage mit,auf die ich dann gerne eingehen werde !

Mit freundlichen Grüßen

A Stein

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Darf ich den nur eine Frage stellen?
Dann würde ich gerne wissen ob es einen Zusammenhang zwischen meiner Migräne und den Panikattacken gibt und was ich dagegen tun kann?