So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3656
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich habe MS, nehme Gilenya und arbeite in einer öffentlichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe MS, nehme Gilenya und arbeite in einer öffentlichen Apotheke. Risiko Corona? Wie verhalte ich mich
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 56 Jahre, sonst keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: nein,nur viel Müdigkeit und schneller erschöpft

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Sie sind durch die immunsupressive Wirkung des Gilenya leider gefährdet schwerere Krankheitsverläufe zu erleiden. Es müssen daher möglichst effiziente Massnahmen zur Infektionsprophylaxe ergriffen werden.

Diese umfassen:

-Kundenabstand 1.5 m

-Tragen einer fpp3 Schutzmaske

-Tragen einer Schutzbrille

-Tragen von Schutzhandschuhen unter strikter Vermeidung von Berührungen der Hände mit dem

Gesicht

-und nicht zuletzt : idealerweise sollten Sie in einen Arbeitsbereich ohne Kundenkontakt versetzt werden

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Mein Zahnarzt riet mir heute, ich solle mich krankschreiben lassen

Diese Möglichkeit habe ich auch bedacht, aber das ist formal schwierig, da Sie ja gar keine akute Erkrankung haben, die eine Arbeitsunfähigkeit begründen würde. Es stellt sich auch die Frage über welchen Zeitraum die Bescheinigung ausgestellt werden sollte, da ja mit einer Ausbreitung der Viren bis mindestens Ende dieses Jahres gerechnet werden muss.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Die Apotheke biete durch ihr Alter und daher Enge wenig bis keine Ausweichmöglichkeiten, Schutzkleidung existiert nicht

Dann müssten Sie sich womöglich tatsächlich krankschreiben lassen bis die Schutzkleidung vom Arbeitgeber beschafft worden ist.

Danke für Ihre posiitive Bewertung.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank

Sehr gerne geschehen!