So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 1168
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin weiblich 49 Jahre alt und habe keine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich bin weiblich 49 Jahre alt und habe keine Vorerkrankungen und nehme keine Medikamente ein.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Sorry nochmal.. Ich bin weiblich, 49 Jahre alt, habe keine Vorerkrankungen und nehme keine Medikamente ein. Ich habe mir vor ca 3 Monaten den Knöchel verstaucht und das merke ich bei einigen Bewegungen heute noch. Seit ein paar Tagen habe ich nun das Gefühl als wenn warmes Wasser durch meinen Fuß läuft. Es wird äußerlich nicht warm und schmerzt auch nicht. Nur dieses Wärmegefühl. Kann das im Zusammenhang stehen? Oder auf was deutet es sonst hin? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar... VG
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Vielleicht noch dass ich sehr schlank und durchaus sportlich bin und gelegentlich am restless leg Syndrom leide.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Nach Sprunggelenksverletzungen kann es zu anhaltenden Beschwerden kommen. Diese können subjektiv sehr unterschiedlich wahrgenommen werden. Eine Missenpfindung wie die von Ihnen beschriebene kann auf einen gestörten Lymphabfluss oder eine Störung des vegetativen Nervensystems hindeuten. Die Ursache beider Phänomene kann eine unzureichend behandelte Verletzung sein. Zur Abklärung empfehle ich Ihnen eine MRT des Sprunggelenks, insbesondere sollten hier die Außenbänder, das Syndesmoseband und der Gelenkknorpel genau kontrolliert werden. Alles Gute Ihnen.

Markus Landinger und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.