So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 30663
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich würde gerne mit einem Neurologen sprecen sprechen bzw

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich würde gerne mit einem Neurologen sprecen sprechen bzw schreiben
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 43, weiblich, keine medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: nein
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sehr geehrte Frau Dr. Gehring. Ich hatte neulich schon Kontakt zu Ihnen. Da ich 2017 eine Brustkrebs Erkrankung hatte bin ich sehr panisch was Krankheiten anbelangt. Den gesamten Sommer ging es mir gut aber nun bin ich sehr schlapp und bilde mir ein das meine Muskeln schlapp sind. Insbesondre mein rechter Daumen ( bin aber auch viel am Tippen am Handy)
Meine Blutwerte die auffällig waren , waren ein niedriger ANA Titer, niedrige Paraproteine und nun kam heute vom Osteologen die Diagnose moderater sekundärer Hypoparathyroidismus (hoffe das habe ich richtig geschrieben) Mein Parahormon war deutlich erhöht.
Die Frage wäre jetzt: können all diese Dinge auf eine MS oder noch viel schlimmer eine ALS hindeuten. Was könnte mich beruhigen dass ich daran nicht erkrankt bin. Ich bilde mir ein etwas schwerer durch die Nase Luft zu bekommen (dieses hatte ich auch schon bevor ich von den Blutwerten wusste)
Leider ist mein Termin beim Arzt erst am Dienstag sodaß ich bin dahin vor Panik eingehe. Ich kann Sie verstehen wenn sie mich für verrückt erklären, aber ich weiss einfach nicht weiter.
Liebe Grüße aus Hamburg
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter: 0800 1899302

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer und schmerztherapeutischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, gestern Nacht war ich offline.

ALS ist eine extrem seltene Erkrankung, vor allem bei Frauen, so ist die Wahrscheinlichkeit bei Ihnen ca 1:1.000.000! Ihre Beschwerden passen nicht dazu, die Daumen würde ich jetzt einfach mal entlasten.

 

ALS würde nur einzelne Nerven lähmen und nach einigen Wochen auch zu Muskelzucken führen. Das können Sie vergessen!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Und MS?
Danke für ihre Antwort mit der ALS dann streiche ich das jetzt mal aus dem Kopf

Zu MS passt das nun noch weniger :-) Die zeichnet sich dadurch aus, dass an verschiedenen Stellen ganz unterschiedliche Symptome auftreten: Sehstörungen, Lähmungen, Schmerzen, Kribbeln.... Mal hier, mal da, und an lauter verschiedenen Körperstellen. Was Ihre Schlappheit angeht, würde ich mal Blutbild, Ferritin (Eisen), Schilddrüsen- und Entzündungswerte überprüfen lassen. Vielleicht brauchen Sie auch einfach etwas mehr Entspannung, also ist "Handy weg" kein schlechter Plan.

 

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 30663
Erfahrung: Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Oh vielen Dank !

Sehr gern geschehen. Sie können sich wirklich ein entspanntes Wochenende machen!