So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 30520
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

1996 erlitt ich einen Bandscheibenvorfall mit

Kundenfrage

1996 erlitt ich einen Bandscheibenvorfall mit Rückenmarkschädigung .
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: mit Beteiligung des Gangbildes,Störung der Feinmotorik in Händen sowie Unterschenkel und Füße.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Ich bin jetzt 67 und nehme seit 1996 Ibuprofen 800 2-3 mal um über die runden zu kommen.
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer und schmerztherapeutischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber eine Frage haben Sie noch gar nicht gestellt...

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Was muss ich haben,um einen Pflegrad zu erhalten.Ich bin nicht in der Lage,selbstständig die Körperpflege,Mahlzeiten zu bereiten,Wegestrecken ca.10m zu laufen .
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 7 Tagen.

Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort, gestern habe ich auf Grund meines Geburtstages nicht gearbeitet.

Sie müssten sich bei Ihrer Krankenkasse melden. Die schickt einen unabhängigen ärztlichen Gutachter, der sich anschaut, was Sie können und was nicht. Ihr Hausarzt und die anderen behandelnden Ärzte sind außen vor, die haben hier keine Entscheidungsgewalt und werden auch nicht angehört. Es geht rein darum festzustellen, ob Sie sich selbst und Ihren Haushalt noch versorgen können. Woran es hapert, sollten Sie dann zeigen und erklären.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Es tut mir leid,seit 3 Stunden versuchte ich eine Verbindung mit Frau Dr. Gehring zu bekommen,die leider nicht funktionierte.Den Betrag wurde von meinem Konto abgebucht.Per Email wurde ich gefragt per Telefon in Kontakt zu treten,wenn ja dann wären ebenfals 38,00 € fällig. Mein Problem ist somit nicht besprochen worden.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Tagen.

Ich habe Ihnen durchaus eine (erste) Antwort geschickt, die ich noch einmal wiederhole:

"Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort, gestern habe ich auf Grund meines Geburtstages nicht gearbeitet.

Sie müssten sich bei Ihrer Krankenkasse melden. Die schickt einen unabhängigen ärztlichen Gutachter, der sich anschaut, was Sie können und was nicht. Ihr Hausarzt und die anderen behandelnden Ärzte sind außen vor, die haben hier keine Entscheidungsgewalt und werden auch nicht angehört. Es geht rein darum festzustellen, ob Sie sich selbst und Ihren Haushalt noch versorgen können. Woran es hapert, sollten Sie dann zeigen und erklären."

Natürlich müssen Sie auch nicht telefonieren, das ist ein Zusatzangebot. Rückfragen zu meiner ersten Antwort können Sie hier gern schriftlich stellen! Bitte schreiben Sie in das untere weiße Fach und drücken den grünen Button zum Senden.

Das kostet nichts extra.