So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2958
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich war 4 1/2 Wochen zum Entzug von Alkohol und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war 4 1/2 Wochen zum Entzug von Alkohol und Benzodiazepinen (Diazepam) und seit einer Woche wieder entlassen. Seit dem Tag als die Ersatz-Benzos für den Entzug (Rivotril) abgesetzt wurden (v2 Tage vor Entlassung), habe ich verstärkt heftige Schmerzen im Bein, bei Belastung sowie starken Schwindel. Die Beinschmerzen hatte ich vorher bei Aklkohol auch schon, gingen bisher aber immer weg,wenn ich mal eine Woche oder länger zu Hause entzogen habe und nichts getrunken.
Hängt das noch mit dem Benzo-Entzug zusammen oder gibt es evtl. eine andere Erklärung?
Vielen Dank ***** *****ür eine Antwort. :)

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Eigentlich sind Einseitige Beinschmerzen kein typisches Entzugssymptome. Diese Unruhe, schneller Puls, schwitzen. Da sie aber in der Vergangenheit haben ,könnte es eine Überlegung wert sein nach Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt Die PipamperonDosis zu erhöhen.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Es sind keien einseitigen Schmerzen, sondern in beiden Beinen.

Ach so , Sie sagten „im Bein“. Wie auch immer, es ändert nichts an meiner Einschätzung

gerne dürfen Sie weitere Fragen zur Thematik stellen. Ich antworte wieder konnte ich ihren fahre bereits zufrieden stellend beantworten, so bitte ich höflichst um eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Sterne ganz rechts oben auf dieser Seite), um meine Honorierung auszulösen. Dies kostet sie nichts zusätzlich und beendet auch nicht unseren Dialog. Freundlichst Ihr Doktor Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.