So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2969
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Mein Kind 7 Jahre leidet unter einer Muskelerkrankung,

Kundenfrage

mein Kind 7 Jahre leidet unter einer Muskelerkrankung, Kraftlosigkeit .
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 7 Jahre weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: wir Machen derzeit eine Reha und hier sind etliche Untersuchungen gelaufen , der Verdacht besteht auf Myasthenia Gravis . Wir werden bald entlassen & leider kann die Reha Klinik keine weitere Diagnostik machen , wir können wir als Eltern unserem Kind helfen . Eng Untersuchung auffällig

Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 19 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ok
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 19 Tagen.

Wie ist die Muskelschwäche im Tagesverlauf? Gibt es Muskelschwund? Wo ist die Kraftlosigkeit am deutlichsten ausgeprägt? Ist der CK-Wert erhöht. Ist die Thymusdrüse vergrössert?

Bitte beantworten Sie diese Fragen vollständig, da diese bei einer kompetenten Einschätzung Ihres Anliegens helfen. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Muskelschwäche tritt Meist nach Aktivitäten( Belastung ) auf , bei Hitze und im
Sommer verstärkt , Kind ist 7 Jahre , Lungentest lag bei 80% , oft stark ermüdet ohne erkennbaren Grund , bis vor 6 Wochen haben wir nichts von der Krankheit gewusst erst hier in der Reha hatte man den Verdacht auf diese Erkrankung , ein Eng wurde geschrieben , was auffällig war nur hier wird keine weitere Diagnostik gemacht ( geht wohl nicht in der Reha )Bisher Diagnostik : Blut ( alles unauffällig auch CK ) , Stoffwechsel ohne Befund , Mrt Kopf und HW ohne Befund , Genetik Ausschluss von anlageträger Duchenne ( Kind ist ein Mädchen ) , SMA und Myotonia congenita Eulenburg .Leider ist bisher nie mehr Diagnostik gelaufen , zum ersten Mal ist sie hier ins Geschehen gefallen mit dem was sie an Defiziten aufweist , nun werden wir aber bald entlassen & wir wissen nicht wohin wir gehen sollen wer uns helfen kann & welcher Arzt diese Untersuchung veranlassen kann .Kraftlosigkeit ist hypoton rumpfabwärts am schlimmsten ....
sehr schnelle Ermüdung über den Tag .
Natrium , Mineralien , Kalium , Kalziumchlorid , Phosphat , Magnesium , Eisen , Kreatinin , Harnstoff , Transaminase , LDH , CK , myoglobin , Transferrin ( Sättigung ) CRP sowie IgA,lgG,lgM, Ferritin .( alles normal Befund )
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 19 Tagen.

Danke für Ihre Rückmeldung

Wurden die für die Diagnose der Mysthenia gravis entscheidenden Antikörper gegen Acethylcholin Rezeptoren bestimmt?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nein im April diesem Jahr , wurden nur diese Werte abgenommen , dieses hat noch keiner getestet .
Wir wissen nur , dass diese eng Diagnostik zwischen Nerv und Muskel , nicht gegeben war , wie es sein sollte / es hieß man es sollte noch ein Medikament gespritzt werden & dann nochmal diese Untersuchung gemacht werden , nur eben hier in der Reha machen sie nicht weiter ... wir wollen unserem Kind helfen , nur mit dem Wissen Bezug & Termine in einem angebunden SPZ mit Wartezeiten bis zu 9 Monaten , steht uns ehrlich gesagt mehr Angst im Raum
Als alles andere .
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 19 Tagen.

Weswegen befindet sich die Kleine überhaupt in der Reha?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Hatte der MDK vorgeschlagen , bei der Beantragung eines Pflegegrads ....Wir stehen bei der Kasse nur unter Neuromuskuläre Erkrankung , spz magdeburg sagte das selbe , Klinikum Magdeburg und unsere Neurologie auch .3 mal Genetik ohne Befund & mehr wissen wir nicht ...Bis wir nach Hohenstücken kamen & hier der Verdacht fiel auf MH mit erfassten eng mit Auffälligkeiten , Lungentest auffällig etc .Hier mehr „ Schübe „ als zuhause ( hier machen wir auch jeden Tag Sport und sind aktiver als zuhause )
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 19 Tagen.

Warum Beantragung einer Pflegestufe?

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 19 Tagen.

Haben Sie noch Interesse an einer Beratung? Ich bin gerne für Sie da!1.11