So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3031
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe seit ungefähr 5 Monaten Beschwerden,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe seit ungefähr 5 Monaten Beschwerden, die mich mittlerweile ziemlich stark belasten: Dazu zählt zittern, welches mal stärker (insbesondere morgens oder nach dem duschen) und mal schwächer ist. Außerdem zucken meine Gliedmaßen und mein Kopf bzw. Hals gelegentlich. Ich schwitze sehr stark an den Händen und Füßen. Diese Erscheinungen werden im Alltag stärker, selbst wenn ich nur einkaufen bin und an der Kasse warte, bis ich ran komme. Ich habe dann ein Bedürfnis mich zu bewegen und ziehe daher immer die Zehen hoch oder streiche mit der Zunge über meine Zähne. Es ist insbesondere im Alltag sehr belastend.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Männlich, 24. Raucher, trinke tägliche Kaffee und gelegentlich Alkohol. Bin übergewichtig (174cm bei 84kg), bewege mich aber täglich - fahre mit den Rad zur Uni (~5km pro Tour) oder laufe.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Wenn ich physisch oder psychisch abgelenkt bin, werden die beschriebenen Erscheinungen schwächer. Bereits seit längerer Zeit (~10 Monaten) habe ich das Gefühl, dass die Lederhaut meiner Augen nicht mehr richtig weiß ist, sondern leicht rötlich getrübt. Ich nuschel manchmal ein bisschen, weil sich die meine Zunge bei längeren Sätzen überschlägt.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
In meiner Familie kam es vermehrt zu Schilddrüsenüber- (Tante) und Schilddrüsenunterfunktion (Mutter, Schwester).

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Insgesamt passt Ihr Beschwerdebild am besten zu einem erhöhten Sympatikotonus(Überwiegen des sympathischen über das parasympatische Nervensystem. Es kann eine Therapieversuch mit Betablockern Propranolol (3x10 mg tgl.) unternommen werden. Ausserdem sollte im Blut ein Infekt (CRP), eine Schilddrüsenfunktionsstörung (TSH) und ein Leberproblem (Bilirubin, GGT, GPT, GOT) ausgeschlossen werden. Weiterhin sollten Sie, da eine psychische Komponente wahrscheinlich ist, über Entspannungtraining (z.B. progressive Muskelrelaxation nach Jakobson) nachdenken.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.