So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Facharzt für Neurologie
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 490
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Ich habe eine Frage zum Thema Schwindel und Sehstörungen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Frage zum Thema Schwindel und Sehstörungen.

Angefangen hat alles vor knapp zwei Wochen. Ich habe bei meiner Apple Watch eine pulsmessunh vorgenommen.

Dabei ist mir zum ersten Mal aufgefallen das mein Puls beim schlucken hochgeht. Erstmal dachte ixk mir nichts dabei. Dann fingen vor knapp 1 Wochen weitere Symptome an. Und zwar Schwindel und Sehstörungen. Eine Augenärztliche Kontrolle zeigte aber das die Gefäße und auch der Sehnerv ok sind. Eine abklärung beim Kardiologen konnte die Sache auch nicht klären. Ebenfalls eine HNO Kontrolle.

Seit gestern tritt nun auch auf das ich manchmal beim schlucken auch das Gefühl im Kopf verspüre. Schwer zu beschreiben.

Könnten sie mir erklären was das ist
? Ich habe eine Weile tavor Genommen. Und schleiche es derzeit aus. Ebenfalls leide ich unter Bluthochdruck.

Eine Untersuchung der beiden Halsschlagadern blieb auch ohne Befund.

Lieben Gruß

Guten Morgen sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Erfreulich ist schon einmal, dass der Augenaetzliche und HNO aerztliche Befund normal sind!

Ebenfalls, dass Ihre Halsschlagadern Ihr Gehirn gut mit Blut versorgen!

Daher geht der Verdacht der Ursache Ihrer Sehstoerungen und des Schwindel mir ins Zentrum :"Gehirn".

Haben Sie bereits einen Termin bei einem Neurologen?

Ist bereits ein Termin fuer ein MRT des Schädels vergeben worden?

Fuer ein Schreiben von Gehirnstroemen (EEG)?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Rueckfragen im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Guten Tag!

Hat meine Nachricht Sie erreicht?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo Herr Doktor, ich danke ***** *****ür ihre Einschätzung. Ein MRT wurde heute angefertigt, ich hänge mal einen Ausschnitt von dem ganzen an. Laut Radiologen der sich die Bilder angesehen hat konnte er nichts feststellen das meine Probleme vom Gehirn kommen.Lieben Gruß

Also mir springt da jetzt auch nichts Auffälliges auf den MRT Bildern ins Auge,wobei ich dazu sagen muss, dass die Auflösung der Bilder nicht für eine "Online-Fernbefundung" taugen!

Aber da würde ich mich ganz auf die Aussagen Ihres Radiologen verlassen, dass alles im Gehirn "normal" aussieht!

Dies ist zum einen erfreulich,da bisher alles "gesund" erscheint, auf der anderen Seite ist damit die Ursache Ihres Schwindels und Ihrer Sehstörungen weiterhin noch ungeklärt.

Ich kann nicht beurteilen, ob Ihr Bekannter Bluthochdruck eine hinreichende Erklärung für Ihre Symptome seien könnte.

Falls dies der Fall waere,so müsste ein besser eingestellter Blutdruck zu einem verschwinden der Symptome führen.

Auf jeden Fall sollte in dieser Richtung weiter gedacht und der Blutdruck im Auge behalten werden!

Wenn dies nicht zielführend sein sollte, sollten intensivere neurologische Untersuchungen ambulant/stationär erfolgen, um doch noch eine Ursache finden ( und behandeln) zu können!

Mehr als diese Richtungsweisende Empfehlung kann ich Ihnen nicht mit auf den weiteren Weg geben!

Aber vielleicht freuen Sie sich erst einmal, dass solche Schreckgespenster wie Gehirntumor vom Tisch sind!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo Herr Doktor, erstmal Danke für die Ausführliche Schilderung ihrer Ansicht. Ich weiß nicht wie man das ganze an Sie übertragen könnte. Da auf der CD nur eine Software ist, wo man sich die Fotos anschauen kann. Mehr kann ich da nicht erkennen.Der Radiologe meinte nur meine Symthome würden auch 1:1 zu einer CMD passen. Da ich ja dort auch behandelt werde drauf, und eine Schiene in der Nacht trage könnte das ja passen.Kann auch ein Zwerchfellbruch solche Symptome erklären? Oder eher nicht? Weil die Herzfrequenz beim Schlucken weiterhin hochgeht. Sprich er zeigt es so an, wenn ich es Messe.Beim liegen habe ich heute früh noch bemerkt das plötzlich diese Gefühle die in den Kopf schießen auch da gekommen sind. Könnte auf etwas mit der HWS auch passen, oder sehen sie dem nicht so?Mit freundlichen Grüßen

Ich denke alle von Ihnen genannten Möglichkeiten könnten zu einer Erhöhung der Herzfrequenz führen.

( Ausser einer Auffälligkeit der HWS. Diese waere über eine mögliche Erklärung für Schwindel).

An einen Zwerchfellbruch würde ich so schnell nicht denken. Aber dieser könnte ja auch klein sein und ansonsten keine Beschwerden verursachen.

"Schlucken" und "Herzfrequenz" sind aber auf jeden Fall über einen Teil des Nervensystems aneinander gekoppelt.

Jedoch bin ich überfragt, wie stark eine CMD Einfluss auf diese Kopplung hat.

Dies könnte Ihnen jedoch bestimmt ein Arzt mit viel Erfahrung bezüglich dieses Krankheitsbildes beantworten.

Dies ist alles was ich Ihnen von meiner Seite aus an Informationen mitteilen kann...

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Guten Tag!

Ich bitte Sie darum, die noch offene Bewertung meiner Antwort nun durchzuführen! Danke!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein