So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Facharzt für Neurologie
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 449
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, ich bin auf der suche nach einem Arzt Neurologie und

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo, ich bin auf der suche nach einem Arzt Neurologie und Psychiatrie der unserem Son Medikinet adult 40 mg verschreibt. Unser Hausarzt darf es nicht mehr und schon 6 andere Neurologen machen es auch nicht oder nehmen keine Patienten mehr auf, auch mit Hilfe der Krankenkasse haben wir noch keinen gefunden. In Raum Moers Duisburg. Können Sie mir einen Tipp geben, wir haben nun nochmal eine kleine Packung bekommen mit 26 Tabletten die aber bald zuende geht
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Unser Sohn ist 27 Jahre alt und nimmt zu Medikinet noch Levetiracetam 750 mg 2x am Tag ein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Unser Sohn hat eine geistige Behinderung und kommt mit dem Medikinet schon seit der Diagnose super klar...das sind 20 Jahre

Sehr geehrte Kundin/sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Was genau ist das Problem einen geeigneten Arzt für Ihren Sohn in der Nähe zu finden?

Bitte schreiben Sie mir hierzu ein paar Hintergrundinfos mehr!

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
früher war Timo bei einer Kinder und Jugendpsychologin und bekam dort sein erstes Medikament gegen ADHS Ritalin, das war aber nicht gut für ihn, dann bekam er bis zum 18 Lebensjahr Concerta, ab 18 durfte dies nicht mehr verschrieben werden...dann bekam er Medikinet. Dies hat er nachdem die Kinderärztin ihn nicht mehr behandeln durfte von unserem und nun seinen Hausarzt ohne Probleme. Im Juni hat er uns gesagt das er Medikinet nicht mehr verschreiben darf das müsste ein Fachartz machen Timos Neurologe dar es aber auch nich aufschreiben, vier weitere Neurologen lehnten auch ab obwohl uns die Krankenkasse die Termine besorgt hat. 2 wietere Ärzte nahmen keine neuen Patiente mehr auf.

Hier bin ich wieder!

Das ein Erwachsenenneurologe Ihren Sohn in seinem jetzigen Alter weiter behandeln muss ist richtig. Daran ist nichts zu rütteln.

Mich wundert allerdings, dass die bisher ausgesuchten Neurologen die Verordnung ablehnen.

Er hat das Medikament doch gut vertragen und es hilft ihm.

Daher spricht in meinen Augen nichts dagegen es weiter zu verordnen!

Es gibt da übrigens einen kleinen Trick,beziehungsweise eher ein Tipp:

Der freundliche Hinweis darauf, dass auch ein neurologischer Facharzt mindestens einen Termin für ein Kurzgespräch innerhalb von 6 Wochen gesetzlich verpflichtend Ihnen anbieten muss!

Patienten ablehnen geht gar nicht,ganz egal wie voll der Terminkalender bereits ist!

Falls dieser freundliche Hinweis dennoch nicht zu einer Terminvergabe führen sollte, so ist Ihre Krankenkasse und auch die Aerztekammer gerne bereit ,Ihrem Wunsch nach einem Termin den betreffenden Aerzten gegenüber etwas deutlicher zum Ausdruck zu bringen!

Und dann bekommen Sie Ihren Termin garantiert!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit dieser Information weiterhelfen!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Ihrem Sohn und Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Krankenkasse hat 2 von den Terminen gemacht und mit der Ärztekammer sind wir auch in Kontakt...haben Code bekommen unglaublich was wir nun schon alles durch haben. Aber der Tipp das wir angehört werden müssen, bzw. uns ein Termin zusteht den kannte ich noch nicht. Sie sind doch auch Neurologe dürfen sie BTM Rezepte ausstellen?

Ich hoffe,dass mein "Geheimtipp" Ihnen weiterhelfen wird!

Ich darf BTM Rezepte ausstellen, ich praktiziere jedoch ein ganzes Stück von Ihnen entfernt und ausserdem muss ich meine Tätigkeit bei Justanswer strikt von meiner Arbeit in der Praxis trennen.

Tut mir leid,aber das BTM Rezept wird ein anderer Arzt Ihnen ausstellen müssen.

Einfach sanft aber stetig den Druck auf die Herren und Damen erhöhen und dann wird Ihr Ziel erreicht werden!

Waeren Sie so nett,mir im Rahmen der Bewertung meiner Antwort möglichst viele "Sternchen" zu schenken? Vielen Dank!

Machen Sie es gut!

Ihr A.Stein

A Stein und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
ich wollte es nur allgemein wissen weil eben 4 Neurologen sagen sie dürfen es nich ausstellen. Ich wollte kein Rezept von Ihnen :-) Ok, danke für Ihre Mühe, dann werde ich mal bewerten. LG Sille Skalitzki

Vielen lieben Dank für die freundliche Bewertung meiner Antwort!

Machen Sie es gut!

Ihr A.Stein