So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich war gestern beim Notdienst in Helmstedt, meine Tochter

Kundenfrage

Ich war gestern beim Notdienst in Helmstedt, meine Tochter 16 Jahre hat nur an den Armen Ausschlag der schmerzt und Blutrot ist. Besonders an den Oberflächen der Hände. Cortison Spritzen hat sie schon bekommen. Was kann ich tun? E.Steinicke
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Meine Tochter ist 16 Jahre. Nimmt die Pille und Isotretinoin Puren 20 mg. Heute hat sie aber keine genommen..
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Sie hatte eine starke Bindehautentzündung.
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Wie lange hat Ihre Tochter den Ausschlag schon ?

Wie lange nimmt sie schon Isotretinoin ? Das ist ein Medikament für Akne (sie müßte also auch eine starke Akne haben ?), das als Nebenwirkung die Haut austrocknet. Dadurch können Ekzeme entstehen, insbesondere wenn man dazu veranlagt ist. Wenn Ihre Tochter oder Blutsverwandte Hauterkrankungen wie Ekzem und Schuppenflechte, trockene Haut, Asthma, Heuschnupfen, Allergien hatten oder haben, wäre das ein Zeichen für eine solche Veranlagung, aber nicht Voraussetzung.

Wenn Ihre Tochter ein Ekzem hat, sind Cortisonspritzen nicht optimal, da man das in erster Linie von außen behandeln muß.

Wissen Sie, wieviel mg Cortison Ihre Tochter bekommen hat ? Wurden die Spritzen in die Vene oder in den Muskel gegeben ?

In welchen Abständen ? Wieviele insgesamt ?

Ganz wichtig ist, daß Sie mir einige, möglichst scharfe Fotos, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen, anhängen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hallo Frau Dr. Hoffmann,sie nimmt die Tabletten seit einem Monat und hat sehr starke Akne gehabt. Blutwerte waren völlig in Ordnung, wobei die Rötungen nicht nachgelassen haben. Insbesondere bei Wasserberührung werden sehr starke Schmerzen verursacht.Gruß
Elke Steinicke
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Danke.

Sind da wäßrige Bläschen auf der Haut (gewesen) ?
Nochmals die Fragen von oben:

Wie lange hat Ihre Tochter den Ausschlag schon ?
Wissen Sie wieviel Cortison gespritzt wurde und wie oft ?

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Wir machen dann morgen weiter. Aber schon soviel: was auf dem Foto zu sehen ist, kann auch eine direkte Arzneimittelreaktion, d.h. eine Allergie auf Isotretnoin sein. Das würde erklären, warum Cortison gar nicht wirkt. Bitte keine mehr einnehmen !