So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Facharzt für Neurologie
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 450
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Guten Tag, zunächst muss ich sagen das ich schon seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, zunächst muss ich sagen das ich schon seit mehreren Jahre unter einer Angststörung leide seit dem ich vor 9 Jahren Panikattacken in Flugzeugen bekommen haben. Hinzu hat sich seit ein paar Jahren auch eine Hypochondrie gesellt. Das heißt wenn ich beschwerden habe katastrophier ich das und male mir schlimme Sachen aus. nun zu meinen konkreten Fall.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich habe vor zwei Wochen entdeckt das die Finger meiner Lin***** *****d ab und an Zucken, nicht im ruhezustand sondern nur wenn ich sie vor mein Gesicht halte. Meine Freundin meint das wäre normal weil da immer ein bisschen Spannung auf den Muskeln ist wenn man die Hand ausstreckt. Seitdem hab ich jedoch Angst vor Parkinson. Ich schlaf deshalb seit zwei Wochen sehr schlecht und Wache mehrmals nachts auf und zittere an den Armen, das verstärkt natürlich meine Angst vor Parkinson. Nun würde ich gerne wissen ob das zittern direkt immer mach dem aufwachen auch von der Angst, also Anspannung kommen kann?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Ich bin 33 Jahre, männlich und nehme keine Medikamente

Guten Morgen sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Meine Vermutung ist, dass Ihr Zittern wirklich sich hinreichend mit Ihrer Anspannung und Ihren Ängsten im Zusammenhang steht!

Beim Morbus Parkinson kann zwar auch Zittern auftreten, aber in der Regel gibt es noch viel mehr Symptome:

  • Verlangsamung von Bewegungen
  • Kleinschrittiger Gang
  • Steifigkeit der Gelenke
  • Das Schriftbild wird kleiner
  • Das Gleichgewicht zu halten wird immer schwerer
  • Das Denken wird langsamer und pessimistischer
  • Die normale Mimik des Gesichtes flacht ab bis zu einem ausdruckslos leeren Gesichtsausdruck

Falls diese Symptome bei Ihnen nicht vorliegen, dann ist ein Parkinson sehr unwahrscheinlich!

Ich denke, Sie können diesbezüglich berechtigt beruhigt sein!

Ruhe und Gelassenheit, die wünsche ich Ihnen!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte, so würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen lieben Dank für die freundliche Bewertung meiner Antwort!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein