So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 2838
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis niedergelassen mit Tätigkeitsschwerpunkt Neurologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Mein Vater hat Restleegs ( 95 Jahre alt ) wurde behandelt

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Vater hat Restleegs ( 95 Jahre alt ) wurde behandelt mit Pregabalin 50 ,-- starke schlafstörung , Schmerzen Beine , Knie , Tagesmüdigkeit abends Ängstlichkeit seit kurzem Pregabalin 100 abends Schilddrüsenunterfunktion wird behandelt , ( wegen Kriegsverletzung ) Schmerztabletten Novominsulfon, auch mal Ibuprofen mein Verdacht könnte hier ein Eisenmangel vorliegen Frage: wo finde ich den richtigen Arzt für Restleegs in 31228 peine oder Umgebung . Liebe grüße E. Wöbking ( Tochter )
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Person Männlich 93 Jahre , Medi : L- Thyrox 75 , Bisoprolol 5 1/2 Tabl , Novominsulfon 500 3x 1 ,------ ( bis vor 4 Wochen 50mg Pregabalin und Mirtazapin 15mg abgesetzt ) ---jetzt Pregabalin abends 100 mg , Pantoprazol 20 mg , Vitamin D3 2000 IE ( 8 Di u. DO ) dazu Centrum 1x täglich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Vater hat oft mit bakterien zu tun Nimmt öfter dafür Antibiotikum ( wegen Harnröhrenverengung muß öfter Buschiert werden 2 mal im Jahr )
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
wann wird die frage beantwortet sein ?

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Kann es sein, dass Ihr Vater ausser dem RLS auch eine Polyneuropathie der Beine hat?

Die Therapie mit Pregabalin lässt mich jedenfalls in diese Richtung denken. Ausserdem fällt mir auf, dass er offenbar das bei RLS wirksame L-Dopa nicht erhält. Gibt es hierfür einen Ihnen bekannten Grund?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ach ja, die Polyneuropathie wurde auch erwähnt ( kümmere mich erst seit wenigen Jahren ganz intensiv um meinen Vater wohne 100 km weg bin einmal in der woche bei ihm. ) Also L- Dopa bekommt er nicht.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben,damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Also eigentlich ,- also Schulterdurchschuß vom Krieg. Vater geht sehr krumm auch stark nach vorn gebeugt mal mehr mal weniger mit Rollator ist die Haltung besser. Problem Knie , beine schmerzen mal brennen mal wackeln. Hallo, ich habe doch schon die 39,00 € bezahlt ( mit Pay pal )
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo Dr. Schürmann kommunizieren sie noch mit Mir ?

Wenn Ihr Vater unter unruhigen Beinen, bzw. unmotiviertem zwanghaftem Bewegungsdrang leidet, so bräuchte er-gute Verträglichkeit vorausgesetzt- unbedingt L-Dopa. Dies ist in dieser Indikation ein sehr wirksames Mittel.

Ich gehe davon aus, dass Ihr Vater durch eine effiziente Behandlung des RLS auch wieder besser schlafen wird und sich insgesamt wieder bessern wird.

Ein Eisenmangel lässt sich mit einer einfachen Blutuntersuchung (Ferritin) beim Hausarzt ausschliessen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ja, gut können Sie mir noch einen Neurologen in Peine oder Umgebung dafür empfehlen das wäre dann meine letzte frage
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Dr. Schürmann können sie Mir diese Frage noch beantworten ich hatte doch gefragt ob sie mir einen neurologen der sich gut auf dem gebiet auskennt in Peine oder Umgebung empfehlen ? Das war die letzte Frage. Bitte um schnelle Antwort ( muß gleich aus dem haus ) Vielen Dank ! Alles gute auch für Sie.

Ich habe jemanden, den ich Ihnen in Peine empfehlen kann.

Dr. Miclea Neurologe mit Tätigkeitsschwerpunkt RLS. Duttenstäderst.r 11 31224 Peine Tel 051717909030.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ach, das ist der neurologe wo mein Vater hingeht. Ja , dann werde ich da noch mal einen Termin machen. Danke Danke.

Ja stellen Sie Ihren Vater dort noch einmal vor und sprechen den Kollegen auch auf das L-Dopa an. Vielleicht hatte Dr. Miclea auch gute Gründe warum er das Präparat nicht gegeben hatte.

Ich wünsche Ihrem Vater alles Gute und danke für die freundliche Bewertung.