So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 152
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich hatte am 24.09. eine HWS Versteifung C5/6. Danach war

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte am 24.09. eine HWS Versteifung C5/6. Danach war ich schmerzfrei. Jetzt nach einem längeren Spaziergang wieder Nervenschmerzen Schulter/Nacken. Ist das eine normale Reaktion?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mache mir Sorgen dass die Nervenschmerzen die ich vor der OP hatte zurückgekommen sind. Oder können das auch muskuläre Probleme sein?

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

da Ihre OP erst vor kurzem stattgefunden hat, können Sie von einer entzündlichen Reizung Ihrer operierten Wirbelsäule ausgehen. Zumal bei Zustand nach Spondylodese (Versteifung) natürlich die Nachbarsegmente C4/5 und C6/7, insbesondere die Wirbelgelenke dieser Höhen, mehr belastet werden. Folglich kann Ihre beschriebene Symptomatik auftreten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was kann ich dagegen unternehmen?

Dies geschieht dann durch schmerzbedingte Muskelverspannung, richtig!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja. Hatte erst leichte Nackenschmerzen. Danach fing das Brennen an

Zunächst heute am Sonntag wird nicht viel mehr als eine bedarfsweise Schmerzmitteleinnahme möglich sein. Steht Ihnen ein solches Medikament zur Verfügung?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich nehme schon Schmerzmittel. Habe morgen einen Termin zur KG/Massage.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Welche Therapiemöglichkeiten habe ich noch?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Darf ich meine Therabandübungen machen?

An Ihrer Stelle würde ich mich heute schonen.

Grundsätzlich könnte man bei Ihnen die Wirbelgelenke der angrenzenden Segmente infiltrieren, d. h. Hier gezielt mittels Dexamethason und Mecain die Schmerzbahnen und die entzündliche Reizung zu bekämpfen.

Machen Sie heute eher eine zurückhaltende Beübung, besser wäre vorsichtig die Nackenmuskulatur zu dehnen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wann müsste eine Besserung eintreten?Macht die Einnahme von Lyrica Sinn?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Oder Cortisoneinnahme?

Besserung grundsätzlich nach 1-2 Tagen. Bitten Sie Ihren Physio doch, vorsichtige Traktionsbehandlung en durchzuführen.

Lyrica dürfte hier nicht besonders gut wirken, da es aus meiner Sicht eher eine muskuläre Symptomatik ist und kein neuropathischer Schmerz.

Welches Cortison haben Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Traktion funktioniert leider nicht. Nach Versteifung ist keine Traktion mehr möglich
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe Prednisolon 20 m Zuhause

Doch ist sie, an den Nachbarsegmenten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meinen Sie Cortisontabletten könnten helfen?

Ja

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wieviel mg? pro Tag?

Wenn, dann sollten Sie aber eine kurzzeitige, ausschleichende Therapie machen.

Heute und Morgen 30mg 1-0-0

Di und Mi 20mg 1-0-0

Do und Fr 10mg 1-0-0

Sa und So 5mg 1-0-0 (mittels Tablettenteiler)

danach können Sie gefahrlos absetzen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank ***** ***** probieren

Gern geschehen! Alles Gute Ihnen!

Markus Landinger und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.