So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 140
Erfahrung:  Angestellter Arzt at MVZ Dr. Wilm Bielefeld GmbH
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit diesen Montag Schwindel– und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit diesen Montag Schwindel– und Benommenheitsgefühle. Ich bin morgens aus dem Bett aufgestanden und da Finnisch schon direkt an zu torkeln. Die Symptome habe ich in abgeschwächter Form bis heute. Vor allem wenn ich mich bewege fängt es wieder an. Andere Symptome habe ich nicht.
Ich habe dies meiner an an MS erkrankten Mutter erzählt und sie war etwas besorgt. Was kann das sein?
Freundliche Grüße

Guten Morgen m

sehr geehrter Kunde von JustAnswer!

Ich freue mich,Ihnen hier auf JustAnswer Ihre Frage beantworten zu dürfen!

Sie beschreiben, dass Ihre Schwindelsymptomatik vor circa einer Woche begonnen habe , bereits ein Stück weit rückläufig ist, und von keinen anderen neurologischen Symptomen begleitet wird.

Die Schwindelgefühle scheinen le istungsabhängig zu sein.

In Zusammenschau ihrer Symptome und unter Beachtung ihres jungen Lebensalters halte ich einen so genannten benignen paroxysmalen lagerungsschwindel am wahrscheinlichsten.

Dieser Schindel wird durch Lösung von kleinen Steinchen im inneren des Gleichgewichsorgans im Innenohr ausgelöst.

So unangenehm der Schwindel auch sein mag, die Erkrankung an sich ist gutartig und lässt sich auch therapieren.

Zur Diagnosesicherung und Einleitung einer Therapie werden Sie jedoch nicht darum herumkommen , einen HNO Arzt oder einen Neurologen aufzusuchen!

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage hiermit beantworten!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung !

Über eine positive Bewertung meiner Antwort ihrerseits würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen A. Stein

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Bis ich einen Termin beim Neurologen habe wird es wohl noch einige Tage dauern. Kann ich bis dahin irgendetwas vorbeugend tun. Gibt es Dinge die ich auf gar keinen Fall tun darf wie zum Beispiel Sport treiben. Vielen Dank.

Nein, Vorbeugend können Sie zur Zeit nichts tun!

Auch Sport schadet nicht. Eher eine Frage ob ihr Körper sportliche Aktivität toleriert. Aber auf jeden Fall nicht Krankheirsverschlimmernd.

Vielleicht werden Sie das Glück haben, dass Ihre Symptome bis zum Termin beim Neurologen sich bereits in Luft aufgelöst haben werden!

Haben Sie weitere Rückfragen an mich ?

A Stein und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Super! Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort. Ich wünsche ihn einen schönen Sonntag. Mit freundlichen Grüßen.

Ihnen auch noch einen schönen Sonntag!

Gute Besserung!

Ihr A. Stein