So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 27036
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, meine Mutter ist 77 Jahre alt. Bisher noch fit. Seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Mutter ist 77 Jahre alt. Bisher noch fit. Seit längerer Zeit stellt sie oft die gleichen Fragen hintereinander. Ansonsten macht sie den Haushalt und Garten oder trifft sich mit Freunden. Geht gerne unter Leute.
Können das Anzeichen von Demenz sein? Sie hat Tabletten gegen die Schilddrüse, Eisenmangel, Bluthochdruck und hat einen Port wegen ihrer Krebserkrankung vor 20 Jahren.
Können Sie mir weiterhelfen?
Vielen Dank.

Guten Tag,

Ja, das kann eine leichte Demenz sein, aber auch Zerstreutheit, Es ist gut, dass Ihre Mutter auch gern ausgeht; wer eine Demenz entwickelt, mag keine ungewohnten Situationen und bleibt lieber zu Hause.

Eine gute Möglichkeit, mehr heraus zu finden , bietet ein Spezieller Test (DemTec) beim Hausarzt, der standardisiert ist und Hinweise gibt, ob das Gedächtnis ernsthaft gestört ist. Wenn sie sich dort vorstellt, sollte man bitte gleichzeitig die Schilddrüsenwerte im Blut überprüfen. Eine Erniedrigung kann die Gedächtnisleistung mindern, übrigens ebenso wie ein Eisenmangel, den man unbedingt ausgleichen sollte.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für Ihre genaue und ausführliche Antwort.
Mir ist noch etwas eingefallen.
Letztes Jahr war meine Mutter neben mir auf dem Sofa gesessen. Plötzlich hat sie unverständlich gesprochen und kippte auf die linke Seite. Nach ein paar Sekunden war es vorbei. Wir haben gleich Blutdruck gemessen. Der war aber in Ordnung. Besteht da evtl. ein Zusammenhang?

Das klingt nach einer TIA, einer vorübergehenden Durchblutungsstörung, und hätte eigentlich im Krankenhaus abgeklärt werden müssen! ich würde das zum Anlass nehmen, auch die Durchblutung zu untersuchen (zumindest Dopplerultraschall der Halsarterien). Ja, es kann eine durchblutungsbedingte Gedächtnisminderung sein.

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Sehr gern geschehen!