So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 26332
Erfahrung:  Ausbildung spezielle Schmerztherapie, 21 Jahre Betreuung neurol. erkrankter Patienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich suche einen Neurologen der mir sagen kann, was ich gegen

Diese Antwort wurde bewertet:

ich suche einen Neurologen der mir sagen kann, was ich gegen Polyneuropathie machen kann.

Ich habe nachts sehr starke, brennende Schmerzen in den Unterarmen,autogenesTraining hilft leider nicht mehr. Helfen Antidepressiva? Ich nehme Tabletten gegen hohen Blutdruck: Carvedilol und Ramipril, ferner Marcumar, Pantoprazol 20 und bei Bedarf gegen starke Rückenschmerzen nach einer Hüft-TEP im Juli Novalgin 500 bzw. Ibuprofen 400. Die Nierenfunktion ist ein wenig eingeschränkt.

Guten Tag,

Neurologin bin ich nicht, aber helfen kann ich Ihnen dennoch. Zunächst ist eine Polyneuropathie allein in den Unterarmen ungewöhnlich. Wurde die sicher diagnostiziert und ein Karpaltunnelsyndrom ausgeschlossen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Liebe Frau Doktor Gehring,
Ein Neurologe hat PNP an den Beinen diagnostiziert. Karpaltunnelsyndrom kann ausgeschlossen werden. Seit der Hüft OP habe ich auch starke Rückenschmerzen. In den letzten Wochen spürte ich Ängste, abends schlafen zu gehen. Ich habe nicht mehr die Kraft, mich von negativen Gedanken abzugrenzen und bin vom Typ her sehr sensibel. Ich habe seit 12 Jahren einen Herzschrittmacher. Vor der Hüft OP litt Monate lang unter Schmerzen und vermied es, wegen möglicher Wechselwirkungen, über längere Zeit Schmerztabletten zu nehmen.

Danke für diese Informationen. PNP ist sehr typisch an den Beinen und eher selten an den Armen. Warum kann man ein KTS ausschließen?

Gegen polyneuropathische Schmerzen helfen tatsächlich Antidepressiva wie Pregabalin . Das wäre auch sinnvoll bzgl. Ihrer Ängste und negativen Gedanken, die nach einigen Wochen dadurch nachlassen könnten. Die Rückenschmerzen könnten dadurch auch besser werden.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich kann leider momentan keine Bewertung abgeben. Sehr überrascht war ich, dass kein Neurologe mir geantwortet hat.
Sie erwähnten das aber sofort in Ihrer Antwort. Warum stand aber Neurologe bei Ihrem Namen?
KTS kann es einfach nicht sein, da ich noch nie Schmerzen an dieser Stelle hatte.
Brennnen an den Armen ist bekannt bei PnP. ( Füße, Beine und Arme oftmals betroffen)

Wir haben wohl derzeit keine deutschsprachigen Neurologen, das wird die Erklärung sein. Darum bin ich eingesprungen, damit Sie nicht ohne Antwort bleiben. Bei meinem Namen hat hoffentlich nicht "Neurologin" gestanden, sondern "Neurologie", weil ich bei Justanswer für diese Fragestellung dank langjähriger Erfahrung zugelassen bin.

Darum profitieren Sie hoffentlich von den von mir vorgeschlagenen Medikamenten. Ich weiß, dass PNP auch die Arme betreffen kann, danke. Es gehört nur zur Sorgfalt, ein KTS auszuschließen, weil nächtliche Schmerzen dafür typisch sind. Man kann es auch im fortgeschirttenen Alter bekommen.

Eine PNP bessert sich oft auch durch Vitamin B- Komplex-

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Neurologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Vielen Dank für Ihre freundliche Antwort.Da ich diese Anfrage zum 1. Mal durchgeführt habe, bin ich leider noch nicht so versiert mit solchen, mir noch fremden Situationen. Mit den medizinischen Vorschlägen ---ein Dankeschön! Viele Grüße Ihnen und entspannende Weihnachtstage Ihre*******

Das verstehe ich gut, und das ist auch gar kein Problem!

Gern geschehen und auch Ihnen frohe Weihnachten.