So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hätte eine Frage zu dem Psychopharmaka Venlafaxin

Kundenfrage

Hätte eine Frage zu dem Psychopharmaka Venlafaxin 150 mg ist dies in einer Schwangerschaft vertretbar?

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Nach Anwendung von Venlafaxin im letzten Schwangerschaftsdrittel weisen die Hersteller auf das Risiko von Atem- und Ernährungsstörungen, Krampfanfällen, Unruhe und anhaltendes Schreien bei den Neugeborenen hin. Diese Beschwerden (max. 2 Wochen nach Geburt) können verlängerten Krankenhausaufenthalt, Beatmung bzw. Ernährung per Sonde erfordern. Es kann sich dabei um direkte unerwünschte Wirkungen der Antidepressiva auf das Neugeborene oder um Zeichen eines Entzugssyndroms handeln.

Insofern sollten Sie sich sehr genau überlegen, ob Sie unter dieser Medikation schwanger werden wollen. Sind Se es aber schon, wäre sie kein Grund für einen Abbruch. Stillen wäre aber nicht zu empfehlen, das Venlafaxin in die Muttermilch übergeht.

Ich hoffe Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-wi6eyf0k-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter
„Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.