So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Doktor
Kategorie: Neurologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Neurologie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

ich bin ms patient ich bekomme hirndruck und fühle mein kopf

Kundenfrage

ich bin ms patient
ich bekomme hirndruck und fühle mein kopf so dick und gechwollen
was kann ich dagegen tun
,eine andere frage
kann durch nahrung michgift im magen ms auslösen?


DANKE!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Neurologie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Die Ursachen der MS sind noch nicht so gut erforscht, wie die der Arteriosklerose.
Eine Vergiftung durch Nahrung ist theoretisch möglich, konnte aber noch nicht wissenschaftlich belegt werden.

Sind sie neurologisch in Behandlung mit ihrer MS?
Welche Medikamente bekommen sie?

Gern helfen wir ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ja. betaferon als profylaxe empholen

warum bekomme ich hirndruck..was tut man dagegen

 

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hirndurck ist ein Zeichen entweder für erhöhten Blutdruck oder aber zu viel Gehirnwasser.
Auch kann eine Entzündung oder ein Trauma zu erhöhtem Hirndruck führen.

In ihrem Fall sollte der Hirndruck neurologisch nachgewiesen werden, um dann eine längerfristige Behandlung mit Thiopental (in ganz geringer Dosierung) einzuleiten.


Auch eine kurzfristige Therapie mit Dexamethason (Fortecortin) wäre möglich, um rasch den Druck zu senken und ihnen so zu helfen.

Dieser Druck kann übrigens auch ihre Augenreizung verursachen, wenn es im Sinne eines Glaukomanfalls auftritt.

Dies sollte unbedingt behandelt werden, da es den Sehnerven schädigen und so zu einer Sehschwäche bis hin zur Erblindung führen kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.