So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DieterP712.
DieterP712
DieterP712,
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 2490
Erfahrung:  Expert
113354118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
DieterP712 ist jetzt online.

Hallo, ich habe mir einen neuen Kupplungshebel verbauen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich habe mir einen neuen Kupplungshebel verbauen lassen. Beim fahren habe ich bemerkt, dass die Kupplung etwas schleift. Das heißt beim fahren hat es sich so angefühlt, als würde man leicht die Kupplung drücken.Wie stelle ich es nun richtig auf der Einstellschraube ein? Danke!Ist eine Suzuki, ich habe bmw ausgewählt da es Suzuki hier nicht gibt.

Sehr geehrter Ratsuchender

Vielen Dank ***** ***** sich mit Ihrem Anliegen an JustAnswer gewandt haben.

Mein Name ist Dieter Penner und ich bin seit 1978 Kfz. Meister und ab 1990 freier Kfz.Sachverständiger

mit Berufserfahrung von verschiedenen Automarken wie zB. Nissan, Honda, VW, Audi und BMW.

Ich möchte versuchen Ihnen bei dem Problem Ihres Fahrzeuges zu helfen.

Hallo, Guten Tag

zu Ihrer Frage: Sie sollten bei unbelastetem Kupplungshebel 1cm Leerspiel haben,

danach sollte das wieder funktionieren.

Wenn ich Ihnen mit meiner Antwort helfen konnte bitte ich Sie um eine positive Bewertung.

Danke ***** *****

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Penner

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo, danke für die Antwort. Ich kann den Zug oben bei der Einstellschraube einstellen und unten beim Motor. Wie gehe ich nun richtig vor, weil ich bekomme es nicht richtig hin.

Als erstes am Motorblock ca. 1-2mm Spiel, dann oben am Hebel 1cm Spiel

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Bei mir hat der Hebel gerade garkeinen Widerstand. Wie gehe ich vor?

bewegt sich der untere Hebel denn beim Betätigen des oberen?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Nur ganz leicht, viel zu wenig
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Soll ich Ihnen ein Video senden?

ja das wäre wohl das beste, dann kann ich mir das einmal anschauen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Datei angehängt (Z1MZ5LV)

Also oben ist viel zu viel Spiel, das muss wesentlich strammer eingestellt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Oben ist die Schraube ja schon bis zum ende rausgedreht und trotzdem ist so viel spiel.

ist denn vorher an dem unteren Hebel auch schon etwas gemacht worden?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ja, ich selbst habe da unten rumprobiert und seitdem geht es nicht mehr

Also dann noch mal von Anfang die untere Einstellschraube kann ich im Video nicht sehen,

das wird wahrscheinlich eine Anschlagschraube sein. Diese zuerst wieder lösen, so das Sie

wieder mehr Widerstand an dem oberen Hebel haben.

Der untere Hebel sollte dann in der Ausgangslage weiter nach aussen stehen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Das heißt mehr zu mir?

ja genau

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Also Hebel raus, weiter in meine Richtung wieder rein und zu schrauben

ja

Wenn Sie das gemachtr haben die obere Schraube weiter hereindrehen.

ich würde mich dann in ca. 1 Std. bei Ihnen wieder melden.

so da bin ich wieder, sind Sie schon weiter gekommen?

Konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiter helfen oder bestehen Ihrerseits noch Fragen

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo, ich habe es geschafft. Vielen Dank!

ja super herzlichen Glückwunsch.

Bitte denken Sie an meine Bewertung.

Danke ***** *****

mfg

Dieter Penner

DieterP712 und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ich danke ***** *****ür die positive Bewertung. Wenn in nächster Zeit Fragen Ihrerseits

anfallen können Sie mich auf dieser Plattform auch gerne als Experte anfordern.

mfg

Dieter Penner