So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 3722
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo liebes Team, ich hatte am Sonntag ein kleines Problem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo liebes Team, ich hatte am Sonntag ein kleines Problem mit meiner Vespa 250 GTS IE. Folgendes was ich unterwegs nach Holzkirchen mit der Linken sprich Hinterradbremse bremste merkte ich dass die schwach ging dachte mir erst nichts dabei später erst stellte ich fest dass diese gar nicht mehr funktionierte das heißt der Hebel leer durchgeht und keine Bremswirkung. Ich habe gerade meinem Vespa Reparaturbuch nachgesehen aber zu diesem Punkt nichts gefunden. Meine Frage wäre woran das liegt kann es an der Bremsflüssigkeit liegen oder doch entlüften ich weiß es nicht oder kann es eine andere Thematik? Rückmeldung wäre ich sehr dankbar liebe Grüße Volker
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Noch noch gar nichts
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Motorradmechaniker wissen sollte?
Fragesteller(in): Gute Frage...ich hatte im März diesen Jahres TÜV und da gab es keine Beanstandung und darum war ich umso mehr überrascht dass dieses Problem so ganz plötzlich ohne Vorwarnung auftrat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Kann der Bremshebel durchgezogen werden bis zum Anschlag? Oder genau umgedreht, es wird Druck aufgebaut - somit kein Durchziehen des Hebels möglich?

Im ersten Fall ist etwas in der Bremsleitung nicht in Ordnung. (Luft, alte Bremsflüssigkeit, Leckage der Leitung etc.)

Im zweiten Fall ist beim Sattel, den Belägen und / oder der Scheibe etwas nicht in Ordnung (Kolben verklemmt, Fett auf Scheibe / Belägen etc.).

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Tom hier Volker vielen Dank für die Rückmeldung. Ja also der erstere das erste Rest der Fall der Bremshebel lässt sich ohne Widerstand bis zum Anschlag durchziehen und keine Funktion die Frage wäre ob eine Werkstatt in München gern neuhausen Nähe Allach Moosach vielleicht hier in München bekannt ist die das günstig macht muss keine Fachwerkstatt sein die horrende Preise haben ja das wäre lieb Mob.0160 50 50662 Reichenberger wäre cool danke vorab.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich gehe davon aus, dass bei Wimmer & Merkel schon angefragt wurde?

Ansonsten habe ich Ihnen mal einen Link rausgesucht, wo einige gute Werkstätten mit Bewertung von Vespafahrern direkt getestet wurden. Dauert auch nicht lange es zu lesen und Sie können hier entscheiden, welche Werkstatt am nahestehen an Ihnen dran ist.

https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=7&t=11151

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.