So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 1885
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Ich fahre eine Yamaha Vmax 1200 und wenn sie warm gefahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich fahre eine Yamaha Vmax 1200 und wenn sie warm gefahren ist , schwankt der Leerlauf bis sie ausgeht, springt aber gleich wieder an.

im kalten Zustand ist der Leerlauf normal. Sie ist Bj 99

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Wenn der Motor im Leerlauf (ob hier warm oder kalt ist nicht wichtig) läuft, gibt es folgende Gründe:

Ventilspiel zu weit oder zu eng - korrekte Einstellung erforderlich

Zündzeitpunkt stimmt nicht - dieser müsste neu justiert werden

Zündkerzenstecker bzw. Zündkabel haben keinen richtigen Kontakt zu den Zündkerzen - hier Zündkabel aus Bauteil herausziehen/herausdrehen, ein kleines Stück abschneiden und wieder einbauen/eindrehen.

Zündbox defekt - versuchsweise Zündbox eines gleichen Typs einbauen, auf sauberen Masseanschluss achten und ausprobieren, ob es dann besser wird

Vergaser nicht synchronisiert - Gleichlauf der Gasschieber mit Synchrontester einstellen.

Leerlauf verstellt dieser muss korrekt eingestellt werden.

Meine Vermutung geht (weil im warmen Zustand) auf Punkt Nummer 5. Grund meiner Idee ist, dass der Schieber müsste auf 0 Stellung zurück gehen. Wenn aber die Drosselklappe falsche Werte bekommt, weil er halt nicht auf 0 geht, bekommt der Kühlwassertemperatursensor falsche Werte und das Motorrad glaubt es ist überhitzt und geht aus.

Dieser ist nämlich dafür zuständig, die Leerlaufdrehzahl zurück zu nehmen.

Mein Tipp. a.) Kühlmitteltemperatursensor testen, b.) Vergaser testen, ob hier Synchronisierung vorliegt

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Motorrad sind bereit, Ihnen zu helfen.