So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kraftradklinik.
Kraftradklinik
Kraftradklinik, 2-Rad Mechanikermeister
Kategorie: Motorrad
Zufriedene Kunden: 446
Erfahrung:  2-Rad Mechanikermeister, 20 Jahre Erfahrung in 2-Rad-Technik, Helme, Bekleidung
31143379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Motorrad hier ein
Kraftradklinik ist jetzt online.

Vergaser Yamaha XV Ident. Nr. 2YL04850 beide

Kundenfrage

Vergaser Yamaha XV Ident. Nr. 2YL04850
beide Luftzufuhrschrauben sind von mir verstellt wurden.
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Motorrad
Experte:  Kraftradklinik hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, daß Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem wissen werde ich Ihre rage beantworten.

Wenn ich das recht verstehe, meinen Sie die beiden seitlich waagerecht einzustellenden Leerlaufgemischschrauben? Das ist nicht so tragisch. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

Fahrzeug muss warmgefahren sein. dann bei einer Schraube anfangen. Drehen Sie langsam bei laufendem Motor die Schraube rein (im Uhrzeigersinn).Der Motorlauf müsste schlechter werden und die Drehzahl abfallen. VORSICHT: Nicht zu weit reindrehen, wenn Sie Widerstand spüren, aufhören. Jetzt drehen Sie die Schraube entgegengesetzt raus. An irgend einem Punkt wird der Motorlauf am besten und die Drehzahl am höchsten sein. Wenn Sie dann noch weiterdrehen, wird sich der Lauf wieder verschlechtern und die Drehzahl fällt. Die einzustellende Position ist die mit der höchsten Drehzahl und dem besten Motorlauf zwischen den beiden Positionen, an denen sich Drehzahl und Rundlauf zum Schlechten ändern. Das Gleiche nochmal mit der Schraube des anderen Vergasers und dann die Drehzahl gesamt mit der großen Rändelschraube einstellen. Fertig.

Das Ganze setzt voraus, dass die Vergaser richtig synchronisiert sind und das Ventilspiel stimmt.

Bei Problemen oder weiteren Fragen können Sie mich gerne nochmal anschreiben.