So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Beitz .
Thomas Beitz
Thomas Beitz , Informatiker
Kategorie: Mobiltelefon
Zufriedene Kunden: 1105
Erfahrung:  Senior IT-Support Specialist at Marmed GmbH
103598640
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobiltelefon hier ein
Thomas Beitz ist jetzt online.

Mein Internet ist mal da und mal nicht.Was kann ich machen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Internet ist mal da und mal nicht.Was kann ich machen?
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Fritzboxstecker gezogen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Customer: Ich habe auch ein Wlankabel angesteckt

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

ich werde mich um eine umfassende und verständliche Lösung bemühen.
Falls etwas unklar sein sollte, können Sie jederzeit Rückfragen stellen.

WLAN-Empfangsprobleme treten meistens auf, wenn sich zwischen Fritzbox und Endgerät störende bauliche Elemente befinden. Meist hilft es den Abstand zur Fritzbox zu verkleinern. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre Fritzbox möglichst in der Mitte des Hauses an einer Wand montiert ist und keine störenden Möbel wie Regale oder Schränke sich in der Nähe befinden.

Sollte der Empfang dennoch gestört sein, kann das Signal durch einen Repeater verstärkt werden. Ich empfehle das Modell AVM Fritzrepeater 2400. Sie können den Repeater z.B. hier bestellen:

https://www.amazon.de/AVM-Repeater-Dual-WLAN-Gigabit-LAN-deutschsprachige/dp/B07XCRYSDT/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=repeater+2400&qid=1620023471&sr=8-3

Der Repeater wird zwischen Fritzbox und dem Endgerät auf ungefähr halber Strecke positioniert, um das WLAN-Signal zu verstärken.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Ihnen meine Antwort weiterhelfen konnte, bitte ich Sie mich mit mindestens drei Sternen zu bewerten. Nur so werde ich für meine Arbeit entlohnt. Die Bewertungssterne finden Sie oben rechts zum Anklicken. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

ich werde mich um eine umfassende und verständliche Lösung bemühen.
Falls etwas unklar sein sollte, können Sie jederzeit Rückfragen stellen.

WLAN-Empfangsprobleme treten meistens auf, wenn sich zwischen Fritzbox und Endgerät störende bauliche Elemente befinden. Meist hilft es den Abstand zur Fritzbox zu verkleinern. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre Fritzbox möglichst in der Mitte des Hauses an einer Wand montiert ist und keine störenden Möbel wie Regale oder Schränke sich in der Nähe befinden.

Sollte der Empfang dennoch gestört sein, kann das Signal durch einen Repeater verstärkt werden. Ich empfehle das Modell AVM Fritzrepeater 2400. Sie können den Repeater z.B. hier bestellen:

https://www.amazon.de/AVM-Repeater-Dual-WLAN-Gigabit-LAN-deutschsprachige/dp/B07XCRYSDT/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=repeater+2400&qid=1620023471&sr=8-3

Der Repeater wird zwischen Fritzbox und dem Endgerät auf ungefähr halber Strecke positioniert, um das WLAN-Signal zu verstärken.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Ihnen meine Antwort weiterhelfen konnte, bitte ich Sie mich mit mindestens drei Sternen zu bewerten. Nur so werde ich für meine Arbeit entlohnt. Die Bewertungssterne finden Sie oben rechts zum Anklicken. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank.

Thomas Beitz und weitere Experten für Mobiltelefon sind bereit, Ihnen zu helfen.