So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christoph Geiser.
Christoph Geiser
Christoph Geiser, IT-Specialist
Kategorie: Mobiltelefon
Zufriedene Kunden: 211
Erfahrung:  IT-Leiter in einem KMU, mehrjährige Erfahrung im Mobilfunkbereich
51946458
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobiltelefon hier ein
Christoph Geiser ist jetzt online.

Wie komme ich von macOS 64 bit zurück auf 32 bit? macOS

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie komme ich von macOS 64 bit zurück auf 32 bit?
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Ihr Betriebssystem.
Customer: macOS 10.15.1
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Techniker wissen sollte?
Customer: Z.Zt. habe ich kein iTunes, google Earth und mein älteres Office.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Es geht um mein iMac 21.5", Ser.Nr, C02K7HU0DNCR

Hallo lieber Kunde,

mit dem Update auf macOS Catalina (10.15) hat Apple den Support für 32-Bit-Anwendungen komplett eingestellt. Diese funktionieren nicht mehr (und werden auch nicht mehr funktionieren).
Um 32-Bit-Anwendungen zu benutzen, müssten Sie macOS Catalina wieder deinstallieren und macOS Mojave (oder tiefer) wieder installieren. Dieser Prozess ist aber recht umständlich und nicht einfach - das geht auch über den Umfang der Beratung hinaus, die wir an dieser Stelle liefern können.

Zum Glück - wenn Sie diesen Schritt gehen möchten - gibt es im Netz gute Anleitungen, die Sie hier Schritt für Schritt unterstützen in dem vorgehen. Ich empfehle hier die folgende Anleitung: https://www.sir-apfelot.de/anleitung-downgrade-von-macos-catalina-auf-macos-mojave-27012/

(Solche Anleitungen gibt es im Netz zurzeit öfter, da die erste Version von macOS Catalina relativ stark fehlerbehaftet war und etliche Benutzer auf Mojave Downgraden wollten).
Trotz der Anleitung: das Downgrade bedeutet faktisch eine Neuinstallation. Sie müssen also im Nachgang alle Programme, Daten, etc. frisch einrichten.

 

Grundsätzlich gilt auch zu sagen, dass es längerfristig sinnvoll und wichtig ist, auf aktuelle 64-Bit fähige Software zu wechseln, bzw. ältere Software zu aktualisieren (z.B. ein älteres Office, etc.), da hier irgendwann auch die Kompatibilität zu anderen Benutzern (z.B. wenn Sie Dokumente weitergeben) nicht mehr gegeben ist. Es ist deshalb grundsätzlich sinnvoll zu prüfen, ob es statt dem Downgrade auf ein älteres macOS nicht möglich ist, die älteren Anwendungen zu aktualisieren.

 

Was das "Fehlen" von iTunes anbelangt: mit macOS Catalina wurde iTunes "abgelöst". iTunes gibt es also so wie es war, nicht mehr. Es wurde in 4 verschiedene Apps aufgegliedert, die sie mit macOS Catalina automatisch installiert haben: "Music", "Podcasts", "TV", "Bücher". Diese Apps enthalten die Funktionalität von iTunes für den jeweiligen Bereich sowie neue, zusätzliche Features.
Die bisherige Verwaltung eines iPhones und der Sync mit den Mediatheken wurde direkt ins System verfrachtet und ist nicht mehr in den Apps zu finden, sondern direkt über den Finder. Mehr Details zu dieser Änderung finden Sie hier: https://support.apple.com/de-de/HT210200


Was Google Earth anbelangt, bin ich mir nicht ganz sicher, was passiert ist. Grundsätzlich sollte die App weiterhin da sein. Es kann aber sein, dass diese aktualisiert werden muss. Sie könnten beispielsweise die alte App auf Ihrem System einfach löschen und die aktuellste Version herunterladen. Die sollte - nach Meinung der Community - mit macOS Catalina kompatibel sein. Zum Download kommen Sie über folgende Seite: https://www.google.com/intl/de/earth/versions/

 

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben :)
Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort mittels der Sternebewertung freuen.
Sollten noch Unklarheiten vorhanden sein oder haben Sie Rückfragen zu meiner Antwort, melden Sie sich gerne gleich nochmal hier im Chat, damit ich Sie weiter unterstützen kann.

 

Wichtig: Sollten Sie von JustAnswer die Anfrage für eine Remoteunterstützung bekommen: lehnen Sie diese bitte ab - dies ist eine automatische Anfrage seitens des Systems und kommt nicht von mir. Sollte eine Remote-Unterstützung notwendig oder möglich sein, weise ich immer rechtzeitig im Chat daraufhin. Im Aktuellen Fall ist das nicht nötig :)

 

Viele Grüsse :)

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Vielen Dank für die Informationen. Mein erstes Interesse war, dass viele meiner Fotos in der Cloud weiss waren und ich wollte die verbleibenden sichern. Dabei geriet ich immer mehr in die Lage, dass Funktionen nicht mehr zur verfügung standen. Haben Sie eine Erklärung, dass viele Fotos völlig unregelmäßig weiss sind?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Warum sollte ich noch einmal bezahlen?

Es könnte sein, dass durch das Updates die Fotos aus der Cloud nochmal aktualisiert werden und ggf. deshalb nicht angezeigt werden. Da ich bislang nur auf einem meiner Rechner auf macOS Catalina bin (und da derzeit keine Fotos gespeichert habe), kann ich das nur bedingt nachvollziehen.

Es würde mir helfen, wenn Sie mir einen Screenshot von dem Problem machen könnten. Ggf. vom ganzen Fenster inkl. Statusmeldung, sofern vorhanden.

Ob Ihre Fotos in der Cloud weiterhin vorhanden und sicher sind, sollten Sie testweise direkt im Browser icloud.com mit Ihren Logindaten für die iCloud einloggen. Dort gibt es ebenfalls einen Fotos-Bereich, der Ihnen alle Fotos anzeigt, die in der Cloud liegen. Sofern sie dort nicht anfangen zu verschwinden ist alles in Ordnung (dann liegt es wohl an der Fotos App).

Ggf. kann es auch ein Bug in der aktuellen Catalina-version sein. Wie bereits erwähnt hatte das erste macOS Catalina wohl noch gehäuft Probleme. Prüfen Sie dazu bitte in den Systemeinstellungen unter "Softwareupdate", ob ggf. ein Update zur Installation zur Verfügung steht. Aktuell ist macOS Catalina 10.15.1.

 

Und selbstverständlich müssen Sie kein weiteres Mal bezahlen :) Das war das automatisch angebotene Upselling von JustAnswer, von welchem ich in meiner ersten Antwort geschrieben hatte (unter "wichtig"). Solange Sie diesen zusätzlichen Service nicht annehmen (was Sie auch nicht sollten zurzeit), entstehen natürlich keine weiteren Kosten :)

 

Viele Grüsse

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Auch in der Cloud dasselbe Problem.

Hallo lieber Kunde,

entschuldigen Sie bitte meine verspätete Antwort. Soweit mir bekannt ist, bedeutet das Ausrufezeichen, dass das zugehörige Original tatsächlich nicht gefunden wurde. Was passiert denn, wenn Sie auf eines dieser nicht vorhandenen Fotos klicken? Wird das Foto ggf. dann geladen?
Wenn nicht, dann müsste ich Sie tatsächlich bitten, direkt auf Apple zuzugehen, da wir in dieser Tiefe (gerade was die iCloud betrifft) leider nur sehr bedingt weiterhelfen können (und auch über die ursprünglich gestellte Frage hinausgeht). Es könnte sich hier ggf. auch um einen Fehler in der macOS Catalina Version handeln. Von daher wäre der Kontakt mit Apple der beste Weg für die Lösung des Bilderproblems. Alles über den Apple-Support finden Sie hier bei Appe auf der Seite: https://support.apple.com/de-de

Mein persönlicher Tipp: wenn Sie einen Apple Store in der Nähe haben, empfehle ich Ihnen, online einen Termin bei der Genius Bar für den Apple Store in Ihrer Nähe zu vereinbaren. Dort sprechen Sie direkt mit einem Supporter und können das Problem auf jeden Fall gleich zeigen. Das ist meist effektiver als telefonisch.

 

Sollten Sie weitere Nachfragen haben, geben Sie mir gerne Bescheid.
Sollte ich Ihre Frage damit zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet haben, würde ich mich über die positive Bewertung mittels den Sternen (3-5 Sterne für eine positive Bewertung) freuen :)

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende.
Viele Grüsse :)

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Info, leider kann ich in Berlin keinen Genius-Termin buchen. Die leeren Bilder geben nur das Erstellungsdatum her,

Danke für die Info - dann liegt es auhc nicht am Ladevorgang.
Leider habe ich hier keine weiteren Optionen, als Sie an Apple zu verweisen.
Wenn Sie zeitnah keinen Termin buchen können, rate ich Ihnen, direkt zur Öffnungszeit des Stores hinzugehen. Ganz oft gibt es die Möglichkeit, sich "dazwischen" zu quetschen, ggf. mit etwas Wartezeit- Hat bei mir schon ab und zu ganz gut geklappt.

Alternativ bei Apple anrufen :)

Christoph Geiser und weitere Experten für Mobiltelefon sind bereit, Ihnen zu helfen.