So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Mobiltelefon
Zufriedene Kunden: 3349
Erfahrung:  Selbständiger Service Techniker im EDV Bereich
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobiltelefon hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich versuche seit Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich versuche seit Wochen vergeblich eine VPN Verbindung von meinem Galaxy S8 (Android 8.0.0) zu meiner FritzBox 7590 aufzubauen. Wenn sich beide Geräte im selben WLAN befinden, klappt der Verbindungsaufbau problemlos. Wenn ich WLAN am Smartphone ausschalte und versuche die Verbindung über LTE herzustellen, erscheint nach kurzer Zeit "Nicht erfolgreich". Unter meinem Benutzer in der FritzBox ist das Häkchen vor "Zugang auch aus dem Internet erlaubt" gesetzt. Auch das Häkchen vor "VPN" ist gesetzt. Meine FritzBox hat zwar eine dynamische IPv4 Adresse, jedoch sollte der Zugang laut Beschreibungen von AVM über myfritz problemlos gehen. So langsam weiß ich nicht mehr, was ich noch ausprobieren soll. Haben Sie eine Idee, wo das Problem liegt? Wenn Sie weitere Infos benötigen, bitte nachfragen.
MfG Daniel Waibel

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer.
Wir sind herstellerunabhängige Experten, und Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen.

Ich persönlich habe fast die gleiche Konstellation hier, und es gab auch Probleme am Anfang bis ich die MyFritz App installiert und im Heimnetzwerk auf der Box eingerichtet habe.

Seitdem klappt der Zugang auch über LTE.

Nutzen Sie auch diese App zum verbinden oder eine andere ?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Herr Brunner,
nein diese App nutze ich nicht. Vor meinem Umzug ins neue Haus hat die Verbindung mit dem Android-integrierten VPN-Client problemlos funktioniert. Diesen möchte ich gerne auch weiterhin nutzen. Früher war ich Kunde bei Unitymedia, heute ist es aufgrund fehlender Alternativen die SWU. Da sich an meiner internen Konfiguration nichts verändert hat, hatte ich auch schon die Vermutung, dass es mit meinem Internetanbieter zusammenhängt, über den die FritzBox ins Internet geht.

Es ist sehr gut möglich, dass diese es nicht zulässt, weil IP Filterung usw.

Vor allem wenn sich die IP immer wieder ändert, ist das ein Problem.

Ich würde vorschlagen die App zuerst zu installieren und damit zu testen.

So kann man den Fehler eingrenzen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe die MyFritz App eben eingerichtet und eine Verbindung zum Router aufgebaut. Sobald ich das WLAN ausgeschaltet habe, kam die Meldung, dass eine Verbindung von außerhalb nur möglich ist, wenn die FritzBox eine öffentliche IPv4 Adresse hat. Ist mir klar und ich dachte auch ich hätte eine. Zumindest habe ich das bei Abschluss mehrmals an die SWU kommuniziert, dass ich diese unbedingt brauche, wenn schon keine feste IP möglich ist. Zur Info, bei meinem Notebook habe ich das selbe Problem. Ich kann im Heimnetz eine VPN Verbindung aufbauen (Shrew Soft VPN Client, wird von AVM empfohlen), von außerhalb jedoch nicht. Wie kann ich feststellen, ob ich eine öffentliche IPv4 Adresse habe?

Dann ist es klar. Ohne dieser wird es auch nicht gehen.

Haben Sie myFritz auf der Box eingerichtet ?

Damit erreicht man im Prinzip eine feste IP zu haben. ( HIER ANLEITUNG DAZU )

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja das habe ich aufgrund der dynamischen IP gemacht. Meine Serveradresse, die es mir in den VPN-Einstellungen der FritzBox anzeigt, endet auf myfritz.net. Wo kann ich sehen, ob meine IP öffentlich ist? Wenn ich mich bei der SWU melde, brauche ich ja eine Grundlage, sonst behaupten die natürlich ich hätte doch eine öffentliche IPv4 Adresse...

Was steht bei Ihnen in der Fritzbox auf der Startseite unter Verbindungen da ?

IP4 und und IP6 und die dazugehörige IP Adressen ?

Oder DS-Lite ?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Unter Verbindungen steht:
IP-Adresse: xxx.xx.x.xxxVon DS-Lite steht dort nichts. Bisher bin ich auch davon ausgegangen, dass das der Hinweis auf eine öffentliche IPv4 Adresse ist.IPv6 habe ich derzeit nicht aktiviert. Hatte ich aber auch schon aktiviert, um zu sehen, ob es damit zusammenhängt. Verbindung war trotzdem nicht möglich.

Folgendes gilt :

Wenn Ihre IPv4 Adresse aus diesem Bereich kommt :

  • 10.0.0.0 - 10.255.255.255
  • 100.64.0.0 - 100.127.255.255 (Carrier-grade NAT)
  • 172.16.0.0 - 172.31.255.255
  • 192.168.0.0 - 192.168.255.255

Handelt es sich um keine öffentlich IP Adresse und der Zugriff ist somit nur über IPv6 möglich.

Prüfen Sie bitte die IP Adresse.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Meine aktuelle IP ist 100.64.4.xxxD.h. also ich habe keine "echte" öffentliche IP? Was bedeutet Carrier-grade NAT?

Richtig, es ist keine "echte" ( hier Infos dazu ) öffentliche IP .

Somit ist der Zugriff über IPv4 nicht möglich.

Es müsste also IPv6 aktiviert werden.

Aber auch hier ist der Zugriff nur beschränkt möglich, da nur aus einem Netzwerk der IPv6 bereits unterstützt .

Das können Sie einfache testen.

Wenn Sie Ihr Handy im internen WLAN anmelden und die Seite www.test-ipv6.com aufrufen , sollte alles ok angezeigt werden.

Wenn Sie nun WLAN deaktivieren und auf Mobile Daten wechseln und die Seite aktualisieren , sehen Sie ob Ihr Mobilanbieter IPv6 hat oder nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok. Testergebnis sowohl im LTE-Netz als auch im WLAN war 10/10. Dennoch kann ich weder mit der myFritz App noch mit dem VPN-Client von Android eine Verbindung herstellen. Zur Info habe ich die aktuellen IPv6-Einstellungen der FritzBox als jpg angehängt. Stimmt da was nicht?

Sie schrieben ja, dass bei IPv4 kein DS-Lite dabei steht, somit geht das auch nicht über dieses.

Versuchen Sie bitte über Tunnel.

Wenn das auch nicht geht, klappt es mit Ihrem Provider nicht.

In diesem Fall können Sie nur beim Provider nachfragen, ob eine IPv4 Aktivierung möglich ist.

Manche machen das gegen kleinen monatlichen Aufpreis.

Sonst wird das nichts . Sorry :-/

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Dazu schreiben Sie bitte einfach hier weiter und ich antworte Ihnen umgehend.

Ansonsten möchte ich Sie bitten eine positive Bewertung mit "BEWERTUNGSSTERNEN" (3 bis 5 Sterne) abzugeben,

damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Vielen Dank ***** ***** Gute !

Hr.Brunner und weitere Experten für Mobiltelefon sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Leider klappt es auch über Tunnel nicht. Ich werde nun den Provider kontaktieren und eine öffentliche IPv4 Adresse fordern, die mir bei Abschluss ja auch zugesagt wurde. Trotzdem vielen Dank für Ihre Hilfe, so konnte der Fehler wenigsten ermittelt werden. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Ihnen ebenfalls alles Gute !