So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Mobbing
Zufriedene Kunden: 47356
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mobbing hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, bei mir versuchen Mitarbeiter sowie der Vorgesetzte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ,
bei mir im Betrieb versuchen Mitarbeiter sowie der Vorgesetzte mich mit Schikane / Sabotage der Arbeit etc. zum Kündigen zu bringen - wie sollte ich mich Verhalten - zumal ich genau weiß das ICH ein reines Gewissen habe in meinen Handlungen.Vielen Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn ein AN am Arbeitsplatz gezielter Schikane ausgesetzt ist - in Ihrem Fall Bossing durch den Vorgesetzten und Mobbing durch die Kollegen -, so ist der AG verpflichtet, umgehend einzuschreiten und das Mobbing dauerhaft zu unterbinden.

Den AG trifft auf der Grundlage des mit Ihnen bestehenden Arbeitsvertrages eine Schutz- und Fürsorgepflicht als Nebenpflicht gemäß § 241 Absatz 2 BGB, die es ihm gebietet, sich schützend vor Sie zu stellen.

Unterlässt Ihr AG dies, so macht er sich Ihnen gegenüber schadensersatzpflichtig, und Sie können die Zahlung eines Schmerzensgeldes beanspruchen.

Wenden Sie sich daher umgehend an Ihren AG, und schildern Sie ihm ausführlich die Mobbing-Situation, der Sie ausgesetzt sind.

Sofern in Ihrem Betrieb ein Betriebs-/Personalrat besteht, sollten Sie diesen ebenfalls involvieren.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Mobbing sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo Herr RA Huettemann, vielen Dank für die rasche Antwort. Ist Personalrat gleichzusetzen mit Personalabteilung ?

Nein, der Personalrat ist die Interessenvertretung der Angestellten.

Die Personalabteilung ist eine Einrichtung des AG.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ok wir haben nur einen Betriebsrat - Personalrat existiert bei uns leider nicht. Bewertung wurde vorab mit 5 Sternen abgegeben.

Dann wenden Sie sich an den Betriebsrat!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ok alles klar Vielen Dank dafür.

Sehr gern!!