So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 48261
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich bin Vermieter einer Wohnung. Wir haben einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich bin Vermieter einer Wohnung. Wir haben einen gültigen Mietvertrag mit einer Mieterin abgeschlossen. Sie zahlt bisher keiner Miete, ist aber auch noch nicht eingezogen. Sie hat dann relativ schnell auch wieder die Wohnung gekündigt. Die Kündigungszeitraum ist 3 Monate.Wir bekommen die Wohnung nicht so schnell vermietet und wollen auf die 3 Monatsmiete bestehen. Wir haben sie bisher 2 Mal angemahnt. Welche weiteren Möglichkeiten haben wir?Danke ***** ***** Grüße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Mieterin hat selbstverständlich während der gesetzlichen 3-monatigen Kündigungsfrist aus § 573 c BGB die Miete an Sie zu zahlen, denn die Nichtnutzung der Wohnung befreit nicht von der Mietzahlungspflicht.

Sollte sie nicht freiwillig Zahlung leisten, so können Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid gegen die Mieterin erwirken, oder Sie mandatieren einen RA vor Ort, der Ihre Mietzinsforderungen auf dem Rechtsweg durchsetzt.

Die Ihnen hierbei entstehenden RA-Kosten hat die Mieterin Ihnen als Verzugsschaden gemäß §§ 286, 280 BGB zu erstatten, denn da für die Mietzahlung ein gesetzlicher Termin bestimmt ist (=spätestens am 3.eines Kalendermonats hat die Miete auf dem Vermieterkonto zu sein), befindet sich die Mieterin ohne weiteres in Verzug. Sie müssen diese also nicht gesondert zur Zahlung anmahnen.

Bitte klicken Sie oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.