So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 48245
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, unser Mietvertrag endet ordentlich zum

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, unser Mietvertrag endet ordentlich zum 31.01.2023. Wir wohnen aber seit dem 05.01. schon nicht mehr in der Wohnung.
Der Vermieter möchte gerne den Parkettboden abschleifen in der Küche (für die Nachmieter). Die Handwerker sollen vom 25.-27.01.2023 kommen und unser Vermieter sagt das wir verpflichtet sind diese reinzulassen. Wir arbeiten aber beide Vollzeit und wollen auch nicht für die arbeiten verantwortlich sein. Eine frühere Übergabe /Abnahme wurde uns angeboten aber Miete sollen wir trotzdem bis zum 31.01.2023 voll zahlen (bzw. Bekommen wir dann nicht zurück erstattet). Ist das überhaupt rechtens?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das ist natürlich nicht rechtens.

Der Vermieter befindet sich nicht in der Rechtsposition, Ihnen Termine zu diktieren.

Vielmehr ist er rechtlich gehalten und verpflichtet, auf Ihre schutzwürdigen Belange und berechtigten Interessen bei der Terminierung der Handwerker Rücksicht zu nehmen.

Er hat Ihnen daher unterschiedliche Termine vorzuschlagen, die Sie mit Ihren beruflichen Erfordernissen vereinbaren können. Andere Termine, zu denen Sie beruflich verhindert sind müssen Sie nicht dulden und wahrnehmen.

Mit Beginn der Arbeiten in Ihrer Wohnung sind Sie sodann von jeglicher Mietzahlungspflicht befreit, denn der vertragsgemäße Gebrauch an der Wohnung gemäß § 535 BGB ist Ihnen damit entzogen.

Sie können daher beginnend mit diesem Zeitpunkt die anteilige Rückzahlung bereits gezahlter Miete beanspruchen.

Bitte klicken Sie oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke für die Antwort. Der Vermieter kann keine anderen Termine anbieten, da der die Handwerker nur zu dieser Zeit können. Sind wir daher verpflichtet sie reinzulassen oder zu organisieren das jemand anders Sie in die Wohnung lässt?

Nein, hierzu sind Sie grundsätzlich nicht verpflichtet.

Sollten Sie sich hierauf jedoch einlassen, so schulden Sie ab dem 25.01. keine Mietzahlung mehr.

Bitte klicken Sie oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.