So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 23901
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Uten Tag, ich wohne seit August 2021 in meiner jetzigen

Kundenfrage

uten Tag,
ich wohne seit August 2021 in meiner jetzigen Wohnung. Bei Einzug wurde klar das die Wohnung noch nicht fertig renoviert war, wie besprochen. Die noch fälligen Mängel sollten schnellstmöglich behoben werden. Da einige Monate nichts passierte nachdem 2x die Handwerkergewechselt wurden, haben wir die Vermieter gewarnt sich zu kümmern, da wir sonst wegen unzähligen Mängeln (keine Heizung im Winter) die Miete kürzen werden. Ein Handwerker kam danach für ein paar stunden und hat Kleinigkeiten erledigt. Danach wieder lange nichts. Dann haben wir die Miete gekürzt und seitdem kommt alle 5 Wochen mal ein Handwerker erledigt eine Sache, fängt eine an oder hinterlässt eine größere Baustelle als vorher war. Jetzt wo immer noch nicht alles behoben ist, verlangt der Vermieter, mithilfe eines fragwürdigen Anwaltsschreibens, die Summe der Mietminderung zurück ohne die Mängel behoben zuhaben und will uns außerdem kündigen. Wir brauchen dringend Hilfe, da wir nicht wissen wie wir jetzt weiter vorgehen sollen. Mit freundlichen Grüßen Neugebauer
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Juli 2021
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Miete wurde von uns gekürzt seit November bis jetzt und der Vermieter hat seine schuld eingesehen telefonisch und persönlich und wollte sich um die Mängel kümmern. Jetzt def plötzliche Wandel
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich schicke ihnen außerdem gerne das schreiben des anwalts
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (3LM7Q2L)
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
b
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (V7PPT7S)
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich habe mir das übermittelte Anwaltsschreiben angesehen.

Prinzipiell ist es so, dass bei Vorliegen von Mietmängeln der Mieter das Recht hat, die Miete zu mindern. Dies ergibt sich aus den §§ 536 ff. BGB.

Problematisch in solchen Fällen ist jedoch, in welcher Höhe die Mietminderung berechtigt ist. Dies kann im Streitfall nur ein Gericht entscheiden.

Wenn Sie daher eine Kündigung sicher vermeiden wollen, sollten Sie die Rückstände nachzahlen allerdings mit dem Verwendungszweck „Zahlung unter Vorbehalt und ohne die Anerkennung einer Rechtspflicht“.

Weiter können sollten Sie auch so die zukünftigen Mieten bezahlen. Hierdurch nehmen sie der Gegenseite die Möglichkeit, sie zu kündigen.

Gleichlaufend sind die bestehenden Mängel zu klären.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Die Mietminderung in Höhe von 1/3 der Miete wurde seit November durchgeführt. Deshalb die offene Summe. Der Vermieter war damit allerdings einverstanden bis letzten Monat, da er der Meinung war das er nichts dafür kann, dass die Handwerker solange brauchen. Die Handwerker sind allerdings schwarzarbeiter und melden sich wie sie lustig sind. Wir haben seit knapp 6 Wochen fenster in unseren schlafräumen die ausgetauscht wurden aber nicht abgedichtet, es zieht also ohne ende. Was können wir sonst noch tun, wir wollen nicht einfach auf den Mängeln sitzen bleiben und die Kosten zurückerstatten macht keinen sinn da wir von September bis ende Dezember keine funktionierende Heizung hatten.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Und die Minderung uns dafür entschädigen sollte.
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann können und sollten Sie in der Tat keine Zahlung leisten auf die Mängel verweisen.

Wenn der Vermieter sodann mein, dass er die Forderung einklagen muss, wäre dies vor Gericht zu klären.

Nach ihrer Sachverhaltsschilderung sind sicher jedoch in einer sehr guten Rechtsposition.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-